Für Verbraucher
Für Unternehmen
Fr, 19.07.2019 - 08:45

Siba-News

Bundesdatenschutzbeauftrager warnt vor FaceApp

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber warnt vor der Nutzung der aktuell sehr beliebten Anwendung FaceApp. Die App für Smartphones und Tablets bearbeitet mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Fotos nach und verfremdet diese mit Filtern. So kann sie beispielsweise simulieren, wie eine Person im Alter aussehen könnte.

 

Das Problem dabei: Die App hat sehr „schwammige Nutzungsbedingungen“, es ist unklar, wer genau hinter den russischen Entwicklern der App steht und die Bearbeitung der Bilder erfolgt nicht lokal auf dem eigenen Gerät, sondern auf Servern des Anbieters. Ulrich Kelber warnt deshalb davor, „dass wichtige persönliche Daten in die falschen Hände geraten könnten“.

 

SiBa rät bei der Nutzung von Apps grundsätzlich zu Vorsicht: Prüfen Sie sorgfältig, welche Berechtigungen eine App fordert, was mit Ihren Daten geschieht und ob hinter der Anwendung ein seriöser Anbieter steht. Installieren Sie Apps nicht unbedacht, nur weil sie von anderen auch genutzt warden.

Weitere Sicherheitshinweise

Phishing-Mails im Namen von Apple
Mit gefälschten E-Mails versuchen Betrüger immer wieder Empfänger zu täuschen. So aktuell auch mit Mails, die vorgeben, von Apple zu stammen: Angeblich sei das Apple-ID-Konto des Empfängers gesperrt worden, weil bestimmte Informationen nicht verifiziert werden konnten. Um das Konto wieder zu entsperren und die angedrohte Löschung des Kontos zu verhindern soll ein Link besucht werden. Dieser... Mehr...
Gefälschte Webseiten zur COVID19-Soforthilfe
Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise hat die Bundesregierung für Unternehmen und Selbstständige eine Reihe verschiedener Überbrückungshilfen initiiert. Diese können online beantragt werden. Wie das Wirtschaftsministerium warnt, versuchen Betrüger diesen Umstand auszunutzen: Mit gefälschten Webseiten, komplett mit Logo und im Namen der Bundesregierung, werden vermeintliche Antragsformulare... Mehr...
Sicherheitsupdates für Mozilla Firefox und Thunderbird
Das Unternehmen Mozilla hat Sicherheitsupdates für ihre Produkte veröffentlicht, sowohl für den Browser Firefox als auch für das E-Mail-Programm Thunderbird. Die Updates sind für das Betriebssysteme Windows, macOS und Linux verfügbar. Für Android-Smartphones steht ein Update für den mobilen Browser Firefox im Google Play Store zur Verfügung. Auch für den auf Firefox basierenden TOR-Browser ist... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen