Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Das Smartphone als Geldbörse: Verbraucher zum sicheren Einsatz befähigen

29.01.2019 – Mit dem Smartphone zu bezahlen erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Anlässlich des Safer Internet Day 2019 diskutierte DsiN mit Verbrauchern über Chancen des mobilen Bezahlens sowie Möglichkeiten zum Schutz vor möglichen Risiken.
DsiN zum Safer Internet Day

Mit Einführung von Apple Pay gibt es seit Ende des letzten Jahres einen weiteren Anbieter, der digitales Bezahlen an der Kasse ermöglicht. Worauf muss ich als Verbraucher beim Bezahlen per Handy achten? Welche möglichen Risiken bestehen durch diese neuen Technologien. Zur Veranstaltung der Bundesverbraucherschutzministerin im dbb Forum Berlin beantwortete Deutschland sicher im Netz (DsiN) diese Fragen den teilnehmenden Gästen und Besuchern und bot mit seinem Mitglied Verimi ein interaktives Quiz zum Mobile-Payment-Wissen.

Zum kontaktlosen Bezahlen weist DsiN darauf hin, dass im Vergleich zur Kartenzahlung erstmal keine grundsätzlich höheren Risiken bestehen. Anders als beim Verlust von Bargeld wäre bei einem Verlust des Smartphones die digitale Geldbörse sogar besser geschützt. Jedoch sollte jeder Nutzer einige Grundregeln im sicheren Umgang mit den neuen Technologien beherrschen. Auch hinterlässt das Zahlen mit dem Handy digitale Spuren, über die eine Aufklärung erforderlich ist. Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz: „Wir begrüßen die Möglichkeit zum digitalen Bezahlen. Nun müssen Verbraucher auch zum sicheren Einsatz befähigt werden.“

Für ältere Verbraucher betreibt DsiN mit Unterstützung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) den Digital Kompass, der Senioren im sicheren und souveränen Umgang mit der digitalen Welt befähigt. Im Deutschland Dialog mit Beteiligung des Verbraucherschutzministeriums werden neue Angebote entwickelt, um Verbrauchern zu ermöglichen, die Möglichkeiten der Digitalisierung selbstbestimmt zu nutzen.

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen