Der Goldene Internetpreis für Senioren

Noch nie gab es so viele Internetnutzerinnen und -nutzer jenseits des 60. Lebensjahres. Um diese Menschen im sicheren Umgang mit Online-Angeboten zu ermutigen, zeichnen die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Deutschland sicher im Netz (DsiN), der Wege aus der Einsamkeit e.V. gemeinsam mit Google Deutschland und die Deutsche Telekom im Netz aktive Ältere aus. Schirmherr des "Goldenen Internetpreis 2016" ist Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

Der Startschuss für den diesjährigen Wettbewerb fiel am 11.07.2016. Der Wettbewerb zeichnet in den Kategorien „Alltag“, „Soziales Engagement“ und „Starthilfe“ online aktive über Sechzigjährige aus. Der Sonderpreis „Jung und Alt – gemeinsam online“ prämiert Mehrgenerationen-Projekte. Insgesamt schreiben die Veranstalter Preisgelder in Höhe von 8.000 Euro aus. Bis zum 16. September können sich Interessierte online auf der Website www.goldener-internetpreis.de bewerben und ihre Beiträge als Erfahrungsberichte, Projektbeschreibungen, Videodokumentationen oder Präsentationen einreichen.

 
Drucken