Für Verbraucher
Für Unternehmen

Siba-News

Falsches Ryanair-Gewinnspiel auf Facebook

In sozialen Netzwerken erstellen Betrüger immer wieder gefälschte Gewinnspiele, die den Anschein erwecken, von großen Unternehmen zu stammen. Aktuell gibt es bei Facebook ein angebliches Ryanair-Gewinnspiel, bei dem man eine Reise auf die Malediven gewinnen können soll. Tatsächlich hat Ryanair aber mit dem Beitrag nichts zu tun. Stattdessen versuchen Betrüger, mithilfe des vorgetäuschten Gewinnspiels Nutzer auf Phishing-Seiten zu leiten: Um Teilzunehmen, werden Interessenten per Chat-Bot auf eine Webseite geleitet, auf der sie ihre Kontaktdaten hinterlassen sollen. Auch diese Seite hat nichts mit Ryanair zu tun – die eingegebenen Informationen landen stattdessen bei Adresshändlern. SiBa rät bei Gewinnspielen in sozialen Netzwerken zu großer Vorsicht: Auch viele Likes oder Kommentare unter einem Beitrag sind kein Garant dafür, dass das Gewinnspiel echt ist. Prüfen Sie sorgfältig, ob das hinter der Aktion stehende Profil tatsächlich dem vorgegebenen Unternehmen gehört – gibt es ein gültiges Impressum? – und es korrekte Teilnahmebedingungen gibt. Geben Sie darüber hinaus ihre persönlichen Daten nie leichtfertig preis.

Weitere Sicherheitshinweise

Kritische Sicherheitslücke gefährdet WhatsApp-Nutzer
Eine kürzlich entdeckte Sicherheitslücke des Messenger-Dienstes WhatsApp ermöglicht es, ein Smartphone durch einen einzigen Video-Call zu kapern. Potentiell betroffen sind alle WhatsApp-Nutzer. Damit die bestehende Sicherheitslücke nicht ausgenutzt werden kann, sollten WhatsApp-Nutzer schnellstmöglich überprüfen, ob sie die aktuelle Version des Messengers installiert haben. Momentan ist für... Mehr...
Mindestens 1,3 Millionen vernetzte Kameras in Deutschland verwundbar
Sicherheitsforscher haben in Hard- und Software des chinesischen Herstellers Xiongmai eine Reihe von Sicherheitslücken gefunden. Dessen Kameras werden unter verschiedenen Namen auch in Deutschland vertrieben. Betroffen sind hierzulande geschätzt mehr als 1,3 Millionen Kameras. Die entdeckten Schwachstellen und –Lücken sind dabei gravierend und fahrlässig: Die Kameras werden mit einem... Mehr...
Angreifer nutzen Sicherheitslücke bei Facebook aus
Das soziale Netzwerk Facebook hat über ein Datenleck informiert, das rund 50 Millionen Nutzer betrifft. Hintergrund ist eine Funktion, die es Nutzern ermöglicht, das eigene Profil aus der Sicht anderer Nutzer zu sehen. Hier ermöglichte eine Sicherheitslücke offenbar Angreifern das Stehlen von sogenannten Login-Tokens. Diese Tokens werden auf dem Rechner von Nutzern gespeichert, damit sie sich... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen