Fotos, Musik und Videos

Fotos im Internet ansehen oder online Musik hören ist für viele eine beliebte Tätigkeit im Netz. Über kostenlose Plattformen können Sie Ihre digitalen Bilder hochladen und beispielsweise mit Ihrer Familie oder Bekannten teilen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie bei der Nutzung der Dateien achten sollten:

Holen Sie sich das Einverständnis ein: Wir empfehlen Ihnen, niemals Bilder von Personen zu veröffentlichen, die Ihnen dazu keine Erlaubnis erteilt haben. Das gilt auch für Bilder von Ihren Kindern und Enkelkindern.

Prüfen Sie, wer Bildrechte innehat: Veröffentlichen Sie nur Bilder, für die Sie die Rechte besitzen, die Sie zum Beispiel selbst gemacht haben. Wenn Sie Bilder im Netz suchen, um diese weiterverwenden zu können, so gilt hier das Urheberrecht. Wenn Sie also Bilder suchen und dann auf Ihrer persönlichen Website oder in Ihrem Profil eines Sozialen Netzwerks weiternutzen möchten, klären Sie vorher, ob Sie die Bilder kostenfrei oder kostenpflichtig verwenden dürfen.

Gleiches gilt auch für Musik und Videos: Geben Sie bitte Acht, falls Sie im Internet nicht nur Musik hören, sondern auf Ihrer persönlichen Internetseite zur Untermalung nutzen möchten. Musik, die Sie nicht selbst produziert haben (d. h. Text und Musik), dürfen Sie nur mit Einverständnis des Urhebers  im Internet verwenden.

So reagieren Sie auch Abmahnungen: Sollten Sie ein Abmahnschreiben erhalten, so prüfen Sie dies auf Echtheit und reagieren Sie unbedingt darauf. Entfernen Sie als erstes vorsorglich die beanstandete Musik oder Film o.ä. aus dem Netz und suchen Sie sich sofort rechtlichen Rat.

Prüfen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen: Einige Betreiber von sozialen Netzwerken gewähren sich über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sämtliche Rechte an den veröffentlichten Inhalten ihrer Nutzer. So können zum Beispiel die Fotos auch für Werbung auf der Plattform genutzt werden.

 

 
Drucken