Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 01.02.2023 - 14:00

SiBa-News

Hackerangriff auf Online-Apotheke: Jetzt Online-Konten sichern

Laut zahlreicher Presseberichte haben Kriminelle die Online-Apotheke DocMorris gehackt. Die Täter verschafften sich Zugang zu 20.000 Benutzer:innenkonten. Sie gaben Bestellungen im Namen Fremder auf und änderten Lieferadressen.

Betroffen waren vor allen Nutzer:innen mit einfachen Passwörtern, die leicht zu knacken waren. Aber auch Nutzer:innen von Passwortmanagern waren betroffen.

DocMorris hat reagiert und jegliche Konten gesperrrt, auf denen illegal zugegriffen wurde. Die Kund:innen wurden umgehend informiert. Darüber hinaus wurden die Bezahlmethoden auf Vorkasse beschränkt.

SiBa rät: Schützen Sie Ihre Zugänge mit einem sicheren Login. Nehmen Sie den heutigen Sicheren-Login-Tag zum Anlass, um Ihr Passwort zu ändern. Wir empfehlen mindestens 10 Zeichen, bestehend aus Sonderzeichen, Zahlen und Groß- und Kleinbuchstaben.  Verwenden Sie kryptische Zeichenfolge, keine Wörter aus Wörterbüchern. Nutzen Sie verschiedene Passwörter (und E-Mail-Adressen) für unterschiedliche Zugänge. Und löschen Sie Ihre Accounts bei Anbietern, die Sie nicht mehr nutzen. Weitere Tipps für den sicheren Login finden Sie im DsiN-"Ratgeber Benutzerkonten sichern - einfach einloggen" und im DiFü-News-Artikel "Sesam öffne dich (nicht)? So wird ein Login sicher". Die Links finden Sie im Anhang.

 

Weitere Sicherheitshinweise

Weltweite Computerprobleme beeinträchtigen Flughäfen, Banken und Geschäfte
Ein kürzliches Update für Sicherheitssoftware der Firma CrowdStrike hat weltweit zu Problemen geführt. Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind davon betroffen. So gibt es beispielsweise an verschiedenen Flughäfen erhebliche Störungen und Verzögerungen, Dienstleister wie Microsoft, Telekom oder Vodafone berichten von Schwierigkeiten und auch Banken sind vom Vorfall betroffen. Ein... Mehr...
Vorsicht vor betrügerischen Jobangeboten auf WhatsApp
Derzeit kursieren Nachrichten auf WhatsApp, die verlockende Jobangebote versprechen: Hohe Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, keine Vorkenntnisse erforderlich. Diese Angebote klingen zu gut, um wahr zu sein – und das sind sie auch. Sophos warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der Cyberkriminelle versuchen, WhatsApp-Nutzende mit vermeintlich lukrativen Stellenangeboten zu ködern und dabei... Mehr...
Verdacht auf versteckte Spyware in Temu-App
Temu ist bekannt für seine breite Produktpalette von Kleidung bis zu Haushaltswaren und zählt zu den weltweit meist heruntergeladenen Apps. Kunden wird vermeintlich gute Qualität zu günstigen Preisen angeboten, wobei ständige Schnäppchenangebote sie anlocken und binden. Neben zahlreichen Kritikpunkten wie z.B. mangelhafte Qualität, hat nun der Generalstaatsanwalt von Arkansas eine Klage erhoben,... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen