Für Verbraucher
Für Unternehmen

Pressemitteilung

Jugendwettbewerb myDigitalWorld kürt Publikumspreis: Jeder kann auf Facebook mit abstimmen

Der Jugendwettbewerb myDigitalWorld geht mit der Kür des Publikumspreises in die nächste Runde. Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) bietet Onlinern ab heute die Möglichkeit, per Crowd Voting auf Facebook und per E-Mail über den Gewinner des Publikumspreises abzustimmen.
  • DsiN kürt myDigitalWorld Publikumspreis per Crowd Voting
  • Jeder kann bis zum 31. Mai online über Gewinner mit abstimmen
  • Jugendliche zeigen, wie sie ihre digitale Welt sicherer machen

Berlin, 13. Mai 2016. Der Jugendwettbewerb myDigitalWorld geht mit der Kür des Publikumspreises in die nächste Runde. Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) bietet Onlinern ab heute die Möglichkeit, per Crowd Voting auf Facebook und per E-Mail über den Gewinner des Publikumspreises abzustimmen. Gekürt werden soll das Projekt, das sich besonders innovativ, sozial oder kreativ für sicheres und respektvolles Verhalten im Internet einsetzt. Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren konnten ihre Wettbewerbsbeiträge für myDigitalWorld bis Ende April einreichen.

„Wir haben viele spannende und interessante Wettbewerbsbeiträge erhalten – jetzt geht es daran, die Gewinner zu bestimmen. Dabei wird es auch dieses Jahr wieder einen Publikumspreis geben. Wir laden alle herzlich ein, sich an der Abstimmung zu beteiligen“, erklärt Olaf Reus, Mitglied der Geschäftsleitung von DsiN-Mitglied Ericsson und Förderer des Wettbewerbs.

Über 400 Schüler und Studenten haben sich dieses Jahr an myDigitalWorld beteiligt. Sie konnten Beiträge in den Kategorien „Innovativ Entwickeln“, „Sozial Engagieren“ und „Kreativ Gestalten“ einreichen. Dabei waren sowohl Einzel- als auch Gruppenbewerbungen möglich. Die zur Publikumswahl stehenden Projekte reichen von Videos gegen Cybermobbing und Hate Speech über selbst programmierte Apps für sichere Passwörter bis hin zu IT-Nachhilfekursen für jüngere Schüler.

Die Gewinner des Publikumspreises werden Mitte Juni gemeinsam mit den von der offiziellen Jury gekürten Gewinnern bekannt gegeben. Alle Preisträger werden auch nach Berlin eingeladen, wo ihre Projekte vorgestellt werden. Ihnen winken attraktive Preise, wie Smartphones und Tablets, Geldpreise sowie Praxiseinblicke in IT-Unternehmen. Das Bundesministerium des Innern fördert das Engagement für mehr Sicherheit im Netz. Die Deutsche Telekom, Google Deutschland und weitere DsiN-Mitglieder unterstützen den Wettbewerb.

 

Über den Wettbewerb
Der Jugendwettbewerb ist auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung entstanden und wird von DsiN 2016 zum zweiten Mal organisiert mit Förderung des Bundesministeriums des Innern. Zu den Paten des Wettbewerbs gehören die DsiN-Mitglieder Deutsche Telekom und Google sowie die Unternehmen Blackberry, Ericsson, Facebook und Lancom Systems als Förderer des Wettbewerbs. Zu den weiteren Unterstützern zählen der Bitkom, die Bundeszentrale für politische Bildung, der Internetverband Eco sowie die Fsm.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mydigitalworld.org oder www.facebook.com/mydigitalworldaward. 

 

Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)
DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen mit dem Ziel, als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN. www.sicher-im-netz.de

 

Pressekontakt

Anita Möllering
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 – 27 57 6315
a.moellering@sicher-im-netz.de  
www.sicher-im-netz.de

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen