Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Bottom-Up: Projektbeirat würdigt Verbreitung

07.11.2017 – Der Projektbeirat von Bottom-Up würdigte die bereits erreichten Erfolge in Schulen und Betrieben.
©

Bilnachweis: DsiN

Am Dienstag kam der Projektbeirat des DsiN-Bildungsangebots Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit in Berlin zu seiner regelmäßigen Sitzung zusammen. Vertreter der Landesministerien, Berufsschulen und Handwerkskammern sprachen mit weiteren Partner sowie Vertretern der Initiative IT-Sicherheit für die Wirtschaft aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über die Fortschritte des bundesweiten Rollouts zur Sensibilisierung von Auszubildenden.

Die Beiratsmitglieder würdigten die hohen Verbreitungserfolge und steigende Akzeptanz des Projekts, das den sicheren Umgang mit IT in Betrieben über den dualen Ausbildungsweg vorantreibt. Bislang nutzen bundesweit über 350 Lehrkräfte und Berufsschulen das Angebot mit stark wachsender Tendenz. Auch Kammern und Innungen unterstützen das Projekt, um Sicherheitsfragen über das Projekt auch in der Unternehmensführung der Betriebe zu verankern.

Der Beirat empfahl einen weiteren Ausbau der Vernetzung mit Bildungs- und Ausbildungsangeboten, um die Nachhaltigkeit der Aufklärungsmaßnahme zu sichern. Das nächste Treffen erfolgt im Frühjahr 2018. Das Bildungsangebot wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und weiteren DsiN-Mitgliedern.

Zur Projektseite

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen