Für Verbraucher
Für Unternehmen

Datenleck betrifft Kunden von Ticketmaster

Gelb
Donnerstag, Juni 28, 2018 - 08:30
Ticketmaster vertreibt auf einer Online-Plattform Eintrittskarten zu Veranstaltungen aller Art. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, gab es bei einem Partnerunternehmen einen Sicherheitsvorfall, aufgrund dessen persönliche Daten von Ticketmaster-Kunden in die Hände von Dritten gelangt sind. Hintergrund ist eine Schadsoftware, die das Kundendienst-Tool infiziert hat, das Ticketmaster Großbritannien verwendet.

IP-Überwachungskameras von Fredi mit kritischer Schwachstelle

Gelb
Montag, Juni 25, 2018 - 09:00
Der Hersteller Fredi stellt unter anderem Überwachsungskameras her, die per Kabel oder WLAN ans Internet angeschlossen werden können, sodass Nutzer auch unterwegs das Video sehen können. Hierfür ist die Kamera mit einer Cloud-Anbindung ausgestattet, die standardmäßig aktiv ist. Sicherheitsforscher haben nun bei dieser Anbindung schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt, mit deren Hilfe Angreifer die Kontrolle über die Kameras übernehmen können.

Sind die Deutschen “Verschlüsselungs-Muffel”?

<p>Wie halten es die datenschutzbewussten Deutschen wirklich mit der Sicherheit ihrer eigenen gespeicherten Daten? Vorsätzlich fahrlässig: So das Ergebnis einer Umfrage von ESET unter mehr als 5.000 Internetnutzern. Eine Umfrage von ESET gibt Aufschluß. Lesen Sie dazu den <a href="https://www.datev.de/web/de/aktuelles/trends-und-innovationen/deutsche-s... von Peter Schmitz vom Vogel-Verlag.</p>

Schadsoftware: Zahlreiche Krypto-Miner im Umlauf

Gelb
Dienstag, Juni 19, 2018 - 08:30
Krypto-Währungen basieren auf komplexen mathematischen Kalkulationen – und Personen, die sich an diesen Berechnungen beteiligen, werden mit Geld in der jeweiligen Kryptowährung belohnt (sogenanntes „Schürfen“ oder „Mining“). Hieraus ist eine neue Art von Schadsoftware entstanden, sogenannte Krypto-Miner. So werden Trojaner bezeichnet, die die Rechenleistung befallener Geräte für diese Berechnungen missbrauchen – das dadurch geschürfte Krypto-Geld landet bei den Angreifern.
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen