Für Verbraucher
Für Unternehmen

Bottom-Up: IT-Schutzkompetenzen nachgefragt

08.11.2018 - Drei Jahre nach Start des Projekts Bottom-Up sind heute Vertreter aus Wirtschaft, Politik und der Bildungspraxis zusammengekommen, um die Zukunft der Dualen Ausbildung für IT-Sicherheit im Mittelstand zu beleuchten. Der PStS Christian Hirte (BMWi) bekräftigte die Relevanz von digitaler Befähigung durch die Duale Ausbildung.

IT-Schutzkompetenzen nachgefragt: 330 Berufsschulen mit 500.000 Auszubildenden im Bottom-Up-Programm

08.11.2018 - Drei Jahre nach Start des Projekts Bottom-Up sind heute Vertreter aus Wirtschaft, Politik und der Bildungspraxis zusammengekommen, um die Zukunft der Dualen Ausbildung für IT-Sicherheit im Mittelstand zu beleuchten. Der PStS Christian Hirte (BMWi) bekräftigte die Relevanz von digitaler Befähigung durch die Duale Ausbildung.

Betrüger werben mit falschen WhatsApp-Mitgliedschaften

Gelb
Donnerstag, November 8, 2018 - 09:00
WhatsApp hat bekanntgegeben, dass alte Sicherungen von WhatsApp-Nachrichten bei Android-Nutzern automatisch gelöscht werden sollen, wenn diese älter als ein Jahr sind. Hierbei geht es um jene Sicherungen, die bei Google Drive hochgeladen wurden. Nun versuchen Betrüger, verunsicherten WhatsApp-Nutzern angebliche Abonnements zu verkaufen.

Phishing-Mails im Namen der DENIC im Umlauf

Gelb
Mittwoch, November 7, 2018 - 14:15
Derzeit sind gefälschte E-Mails im Umlauf, die vermeintlich im Namen der Domainvergabestelle DENIC versendet werden und dazu auffordern, Domains nach der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu verifizieren. Der Betreff der E-Mail lautet „Umgehende Verifizierung erfoderlich | DENIC eG“. Der in der E-Mail angegebene Link führt auf eine gefälschte Webseite. Die E-Mails stammen nicht von der DENIC. Eine Verifizierung im Rahmen der DSGVO gibt es nicht.

Vom Umgang mit fremden USB-Sticks

<p dir="LTR" align="LEFT"><span style="font-family: Times New Roman, Times; font-size: 12pt;">Wie gehen Sie in Ihrer Firma mit fremden USB-Sticks um? Also zum Beispiel mit den Sticks mit der Präsentation der Partnerfirma, die gerade bei Ihnen zu Besuch ist. Oder den privaten Sticks der Mitarbeiter, die Teile für eine wichtige berufliche Präsentation daheim erarbeitet haben und diese nun weiterbearbeiten wollen. Oder natürlich den Sticks, die eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter auf dem Parkplatz gefunden haben?</span></p>

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen