Online sicher bezahlen

Internet-Betrüger nutzen viele Methoden, um an die Daten von Surfern zu gelangen: doch Sie können sich schützen!

Mit gestohlenen Daten können Kriminelle in Ihrem Namen im Internet einkaufen oder bezahlen. Damit Sie ihnen nicht in die Falle tappen, sollten Sie einige Regeln beachten. Auch stellen wir Ihnen gängige Bezahlmethoden und einfache Schritte zum sicheres Surfen und Bezahlen vor.

Regeln zum sicheren Bezahlen

  • Teilen Sie niemandem Ihre Passwörter oder sensible Daten wie PINs und TANs mit und speichern Sie diese nirgendwo ab.

  • Stellen Sie immer vor Eingabe Ihrer Daten sicher, dass Sie nicht auf eine gefälschte Bank-Website umgeleitet wurden. Achten Sie dazu auf das Kürzel https:// in der Adresszeile und ein Schlosssymbol in der Fußleiste.

  • Legen Sie bei Ihrer Bank ein Zahlungslimit fest, so dass nicht unbemerkt hohe Summen abgebucht werden können.

  • Tätigen Sie Online-Einkäufe nur vom eigenen Rechner aus. Im Internetcafe ist die Gefahr sehr groß, dass Angreifer die Daten stehlen.

  • Prüfen Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge. Fallen Ihnen nicht erklärbare Zahlungen auf, wenden Sie sich umgehend an Ihre Bank und lassen Sie die Beträge zurückbuchen.

Sichere Bezahlmöglichkeiten

Beim Einkauf im Handel können Sie wählen, ob Sie bar, mit Lastschriftverfahren (z.B. EC-Karte) oder Kreditkarte bezahlen – so auch im Internet. Für das Internet gibt es darüber hinaus eigene Bezahlsysteme. Mit Hilfe eines vorher angelegten Kontos bei einem der Bezahlsystem-Anbieter geben Sie sensible Daten wie Bankverbindung oder Kreditkartennummer nur einmalig bei diesem Bezahlsystem ein.

Erste Hilfe

Bank oder Kreditinstitut kontaktieren
Wenden Sie sich bei unbekannten Abbuchungen schnellstmöglich an Ihre Bank oder Ihr Kreditinstitut und lassen Sie die Buchung stornieren. Banken können feststellen, wann und wo Ihre Daten zum Bezahlen benutzt wurden.

Anbieter benachrichtigen
Stellen Sie fest, dass mit Ihren Daten Waren in einem Online-Shop eingekauft wurde, kontaktieren Sie den Anbieter und teilen Sie ihm den Betrugsfall mit. Der Anbieter kann prüfen, wann genau der Einkauf stattgefunden hat und welche IP-Adresse der Rechner verwendete.

Zugangsdaten ändern
Ändern Sie umgehend Ihre Passwörter für alle Ihnen bekannten Online-Shops und Dienstleister, wenn Sie feststellen, dass in Ihrem Namen Waren oder Dienstleistungen in Online-Shops eingekauft worden sind.

Systemsicherheit prüfen
Aktualisieren Sie Ihre Antivirensoftware und prüfen Sie Ihren Rechner auf Viren. Denn oft werden persönliche Daten von Betrügern mithilfe von Schadprogrammen ausgespäht. Bringen Sie die Firewall mittels Update auf den neuesten Stand.

 
Drucken

Ansprechpartner

Martin Meingast
Referent Verbraucher

Albrechtstraße 10 b
10117 Berlin

Tel.         030 - 27576350
Fax.        030 - 2757651350
m.meingast@sicher-im-netz.de

Ratgeber und Tools

Internet-Sicherheitsbrief
Online sicher bezahlen
PDF

Online kaufen mit Verstand
Safety Card
PDF
 

Weiterführende Links

Portal mit Tipps zum sicheren Einkauf
Online kaufen mit Verstand

Online-Shops bei Surfer haben Rechte
Surfer haben Rechte