BSI warnt vor Banking-Trojaner Marcher für Android
Montag, 31.Juli 2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer neuen Version des Banking-Trojaners "Marcher". Dieser greift auf infizierten Geräten Zugangsdaten zum Online-Banking ab und leitet TAN-Nummern weiter. Auf diese Weise können die Angreifer unbemerkt Geld vom Konto der Geschädigten abziehen.

Verbreitet wird Marcher vor allem über unseriöse Webseiten - oftmals als angebliches Flash Update oder Plugin getarnt. Wird die Software installiert, legt sich bspw. beim Besuch der Bank im Internet ein gefälschtes Anmelde-Formular über die Seite, sodass eingegebene Daten nicht bei der Bank, sondern bei den Angreifern landen.

SiBa rät, auch auf Smartphones und Tablets grundsätzliche Schutzvorkehrungen zu treffen: Apps sollten nur aus vertrauenswürdigen Quellen zu bezogen werden, Sicherheits-Apps überwachen das Gerät auf verdächtige Vorgänge und regelmäßige Datensicherungen schützen vor Datenverlust.

Sollten Sie verdächtiges Verhalten auf Ihrem Gerät feststellen, sollten Sie dieses vorerst nicht mehr für sensible Angelegenheiten wie Online-Banking nutzen. Virenscanner können in manchen Fällen Bedrohungen restlos beseitigen, alternativ können Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Ändern Sie sicherheitshalber darüber hinaus verwendete Zugangsdaten, die eventuell von der Schadsoftware ausgelesen wurden, und kontaktieren Sie Ihre Bank.