Malware-Kampagne Operation GhostSecret
Freitag, 27.April 2018

Sicherheitsforscher haben eine neue, koordinierte Hacker-Angriffswelle entdeckt. Auf den Namen „Operation GhostSecret“ getauft, werden staatliche Akteure in Nord-Korea hinter den Angriffen vermutet. Betroffen sind Ziele weltweit, auch in Deutschland.

Dabei zielen die Angriffe hauptsächlich darauf ab, an sensible Informationen zu gelangen – dementsprechend sind insbesondere Infrastrukturanbieter und andere kritische Institutionen im Visier. Verwendet wird eine Reihe verschiedener Schadprogramme, mit denen Systeme kompromittiert und dabei eine Infektion verschleiert werden sollen.

Auch wenn die Operation hauptsächlich auf kritische Institutionen konzentriert ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch andere Unternehmen oder Privatpersonen getroffen werden. SiBa rät deshalb zu Wachsamkeit: Halten Sie Ihre Systeme immer auf dem aktuellsten Stand, nutzen Sie ein Virenschutzprogramm und meiden Sie unseriöse Webseiten, E-Mails und Nachrichten.