Suchergebnisse zu Justin Bieber haben ein erhöhtes Risiko mit Schadsoftware behaftet zu sein
Dienstag, 19.September 2017

Wenn deutsche Internetnutzer nach Musik des berühmten Sängers suchen, landen sie mit über zwölfprozentiger Wahrscheinlichkeit auf einer Website, die mit Malware verseucht ist. Dies ergab die Studie „Most Dangerous Celebrity“, die jährlich von einem bekannten Softwareanbieter durchgeführt wird. Sie ermittelt, wie wahrscheinlich es ist, bei der Suche nach aktuellen Stars auf eine mit Computerviren verseuchten Seite zu landen.
Gefährlichste Deutsche auf der Liste ist übrigens Schauspielerin Diane Kruger.


Hier die Top 8 der "gefährlichsten Promi-Namen" im Jahr 2017:
1. Justin Bieber
2. Katy Perry
3. Diane Kruger
4. Adele
5. Jennifer Lawrence
6. Caro Daur
7. Adel Tawil
8. Bushido


Der Besuch einer infizierten Website reicht oft schon aus, um Schadsoftware auf den eigenen Rechner zu laden. Cyber-Kriminelle suchen deshalb nach Tricks, um möglichst viele Nutzer auf diese Seiten zu locken. Oftmals bedienen sie sich dafür eines einfach Tricks: Sie bieten scheinbar kostenfreie Downloads aktueller Musiktitel oder Filme zusammen mit den Namen prominenter Künstler an.

Quelle: https://www.mcafee.com