Update für Firefox schließt kritische Sicherheitslücken
Mittwoch, 06.Dezember 2017

Mozilla hat für den Browser Firefox 57 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, dass zwei vom Hersteller als "kritisch" eingestufte Sicherheitslücken schließt. Sofern die automatische Aktualisierung nicht deaktiviert wurde, erhalten Firefox-Nutzer das Sicherheitsupdate automatisch.

Eine der beiden Sicherheitslücken ermöglicht es, Nutzer trotz der Verwendung des privaten Browser-Modus zu identifizieren, die andere ermöglicht Angreifern unter bestimmten Umständen den Zugriff auf den Browserverlauf.

SiBa rät grundsätzlich dazu, Sicherheitsupdates für Programme, Apps und Betriebssystem so schnell wie möglich zu installieren: Auf dem aktuellen Stand gehaltene Software ist ein elementarer Baustein für mehr Sicherheit im Netz.