Update schließt kritische Sicherheitslücken bei Android
Montag, 11.September 2017

Google veröffentlicht für Android monatliche Updates, die unter anderem auch Sicherheitslücken schließen. Das Paket für September ist dabei relativ umfangreich - es schließt unter anderem eine größere Zahl kritischer Schwachstellen. Im schlimmsten Fall ist es einem Angreifer mithilfe der entdeckten Lücken möglich, die Kontrolle über ein Gerät zu übernehmen.

Betroffen sind die Android-Versionen 4.4.4, 5.0.2, 5.1.1, 6.0, 6.0.1, 7.0, 7.1.1, 7.1.2 sowie 8.0. Auch BlackBerry powered by Android, eine spezielle Android-Version für Blackberry-Geräte, ist von dem Sicherheitsupdate betroffen.

Neuere Google-Geräte bekommen das Update sofort, Nutzer von Smartphones anderer Hersteller müssen warten, bis dieser das Update für eigene Geräte selbst veröffentlicht. SiBa empfiehlt in jedem Fall, Updates so bald wie möglich zu installieren. Darüber hinaus sollten auch auf Smartphones grundsätzliche Schutzvorkehrungen getroffen werden. SiBa rät, Apps nur aus vertrauenswürdigen Quellen zu beziehen, Sicherheits-Apps zu nutzen, regelmäßige Datensicherungen vorzunehmen und verdächtige Seiten beim Browsen im Internet zu vermeiden.