31.05.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel würdigt myDigitalWorld-Preisträger

  • Jugendliche für bewussten Umgang mit digitalen Medien ausgezeichnet
  • Schule aus Unterschleißheim bei München gewinnt ersten Preis
  • Bundeskanzlerin würdigt Preisgewinner im Kanzleramt

Berlin, 31.05.2017 – Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat heute die diesjährigen Preisträger des Jugendwettbewerbs myDigitalWorld im Kanzleramt empfangen. Die Schüler der 10. Klasse der Therese-Giehse-Realschule aus München überzeugten die Preisjury mit ihrem Beitrag zum Thema „Hallo, ich bin dein digitales Ich“ zu Datenspuren im Netz.

Der Wettbewerb fördert einen kritischen und sicheren Umgang mit digitalen Chancen im Internet bei jungen Menschen. Seit 2016 erfolgt die Durchführung in Kooperation mit dem Schulwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung. Ziel von myDigitalWorld ist es, der laut DsiN-Sicherheitsindex 2017 unter jungen Menschen weit verbreiteten fatalistischen Grundhaltung zu Sicherheitsfragen entgegenzuwirken. In diesem Jahr hatten sich über 300 Schulen mit Beiträgen an dem Wettbewerb beteiligt.

„Die bundesweite Resonanz des Wettbewerbs zeigt die Aktualität von IT-Sicherheitsfragen unter Jugendlichen. Durch die Kooperation mit dem Schulwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung konnte das Thema zusätzlich an Aufmerksamkeit gewinnen“, erklärte Dr. Wieland Holfelder, Vorstandsmitglied bei Deutschland sicher im Netz und Leiter des Google-Entwicklungszentrums München. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Sicherheitsverhalten von Menschen im privaten und beruflichen Umfeld zu stärken.

Der Jugendwettbewerb wird vom Bundesministerium des Innern unterstützt sowie auch von den DsiN-Mitgliedern Deutsche Telekom, Google Deutschland und Ericsson.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel empfängt die Preisträger des Jugendwettwerbs myDigitalWorld. Mit dabei: DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger (1. Reihe, rechts) und Martin Meingast, Referent Verbraucher bei DsiN, (2. Reihe links) sowie Andreas Kraus (1. Reihe, links) und Annette Kroeber-Riel (3. Reihe, rechts) als Vertreter der DsiN-Mitglieder Ericsson und Google, die den Wettbewerb unterstützen. Foto: Harald Crössmann

Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)

DsiN ist Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen für einen sicheren Umgang mit dem Internet. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. Das Bundesministerium des Innern ist Schirmherr von DsiN. www.sicher-im-netz.de

Über den Jugendwettbewerb myDigitalWorld

Der Jugendwettbewerb ist auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung entstanden. Er fördert den sicheren Umgang bei jungen Menschen mit dem Internet. Seit 2016 kooperiert
myDigitalWorld mit dem Schülerwettbewerb zur politischen Bildung in Form einer
gemeinsam gestalteten Aufgabenstellung zum Thema „Digitales Ich“. Zu den Paten des
Wettbewerbs 2016/2017 gehören das Bundesministerium des Innern, DsiN-Mitglieder Deutsche Telekom, Google sowie Ericsson. Weitere Informationen finden Sie unter www.mydigitalworld.org oder www.facebook.com/mydigitalworldaward.

Drucken