04.12.2014

DsiN stärkt IT-Sicherheit für Ehrenamtliche

  • Ehrenämter in Deutschland vor digitaler Transformation
  • DsiN unterstützt Vereine im sicheren Umgang mit dem Netz
  • Leicht verständliche Lernpakete für mehr IT-Sicherheit im Ehrenamt

Berlin, 4. Dezember 2014. Das Internet ist zur Voraussetzung für eine erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit geworden. Es eröffnet neue Chancen der Informationsvermittlung und zur schnellen Hilfe. Jedoch fehlt in den meisten Fällen das notwendige Wissen zu Datenschutz, Privatsphäre und dem Schutz vor Schadsoftware.

„Deutschland ist ein Land mit enormem gesellschaftlichem Engagement. Dem Netz kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Für die Zukunftsfähigkeit des Ehrenamts müssen die Kompetenzen im Umgang mit Datenschutz und IT-Sicherheit daher deutlich gestärkt werden“, erklärt Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz (DsiN).

Zum Tag des Ehrenamts fordert DsiN eine bessere Vermittlung von digitalen Sicherheitskompetenzen für ehrenamtlich Engagierte. Der Verein wird die Informationen für Ehrenamtliche im sicheren Umgang mit dem Netz daher weiter verstärken. Dafür stellt er kostenfrei zahlreiche Tipps bereit, wie den IT-Fitness-Test, die Passwort-Wechsel-App und die Internetbeschwerdestelle.

Neuartiges Lehr- und Lernpaket für mehr Sicherheit im Internet

Im Rahmen einer neuen Initiative „Digitale Nachbarschaftshilfe“ wird sich der Verein zudem grundlegenden Themen wie Surfen und Suchen im Netz, E-Mail-Kommunikation sowie Online Shopping widmen. Das Trainingsmaterial ist leicht verständlich und kann von jedem erfahreneren Internetnutzer verwendet werden. Erste Kurspläne und Handbücher für Lernende stehen kostenlos zum Download zur Verfügung. Anfang kommenden Jahres soll die Initiative mit neuem Material zum Ausbau der IT-Kompetenz starten.

Downloads für die Unterlagen zur „Digitalen Nachbarschaftshilfe“ unter: https://www.sicher-im-netz.de/publikationen-publikationen/publikationen-fuer-verbraucher (Seite 1&2).

www.sicher-im-netz.de

Drucken
 

Topmeldungen