04.12.2015

Ehrenamt 4.0: DsiN stärkt Freiwilligenarbeit – digital und sicher!

  • DsiN mahnt bessere Vermittlung digitaler Sicherheit im Ehrenamt an
  • Initiative „Digitale Nachbarschaft“ bietet kostenlose Internethilfe
  • Auftakt mit Bundesministerium des Innern am 10. Dezember in Berlin

Zum Internationalen Tag des Ehrenamts mahnt der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) die Bedeutung der souveränen Nutzung digitaler Dienste durch freiwillig Engagierte und ihre Organisationen an. „Die digitale Transformation macht auch vor dem Ehrenamt nicht Halt. Auf Herausforderungen wie Datenklau oder Rechtefragen im Netz sind viele Freiwillige jedoch nur unzureichend vorbereitet“, erklärte Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz.

Als Reaktion auf das Aufklärungsbedürfnis stellt DsiN am 10. Dezember die „Digitale Nachbarschaft“ vor. Zum Auftakt der Initiative werden Workshops sowie Debatten über die Vermittlung digitaler Kompetenzen im Ehrenamt angeboten. Die Initiative schult ehrenamtlich Aktive und Organisationen kostenlos mit Webinaren und Materialien rund um die digitale Sicherheit und befähigt Interessierte, ihr Wissen weiterzugeben. Insgesamt werden mit dem Projekt über die nächsten Jahre mehr als eine Million Bürger in grundlegenden Fragestellungen der IT-Sicherheit erreicht: https://digitale-nachbarschaft.de/Veranstaltung 

„Die Entwicklung einer digitalen Gesellschaft schafft neue Möglichkeiten für Information, Interaktion und Partizipation. Doch zugleich entstehen damit auch neue Risiken und die Grenzen von Privatsphäre werden zunehmend unscharf“, sagt Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE). „Wir unterstützen das Projekt ,Digitale Nachbarschaftꞌ, das vielen engagierten Menschen in Vereinen und Verbänden hilft, die Möglichkeiten des Internets gut und sicher zu nutzen.“ Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium des Innern und unterstützt von Google Germany.

„Digitale Nachbarschaft“: Auftakt in Berlin
Die bundesweite Initiative „Digitale Nachbarschaft“ richtet sich an ehrenamtlich Aktive und organisierende Vereinsmitglieder, die zu IT-Trainern, sogenannten Scouts, ausgebildet werden. Eine zentrale Anlaufstelle im Internet bündelt alle Aktivitäten und Materialien des Projekts in einer digitalen Lernplattform. Auf dem Lehrplan stehen relevante Themen für den Vereins- und Lebensalltag von Anwendern: Vom erfolgreichen Auftritt in sozialen Medien, über sichere digitale Mitgliederverwaltung und Buchführung, bis hin zu Crowdfunding werden Interessierte geschult. Ehrenamtliche erlernen digitale verschlüsselte Kommunikation und den sicheren Umgang mit Bezahlung und Datenschutz im Internet.

Das erlernte Know-how ermöglicht den Scouts die Chancen des Internets selbst erfolgreich zu nutzen und befähigt sie außerdem dazu, ihr Wissen an andere Vereinsmitglieder, Gäste oder auch Freunde weiterzugeben.
Zum Projektauftakt der „Digitalen Nachbarschaft“ lädt DsiN ehrenamtlich Aktive und Organisationen am 10. Dezember 2015 in die Kalkscheune Berlin ein. In praxisnahen Workshops werden am Nachmittag digitale Kompetenzen an Ehrenämter vermittelt. An der anschließenden Panel-Debatte „Ehrenamt digital – Potenziale sicher nutzen!“ nehmen Vertreter aus Politik, Wirtschaft und NGOs teil.
Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Auftaktveranstaltung unter: https://digitale-nachbarschaft.de/Veranstaltung

Digitale Nachbarschaft
Das Projekt „Digitale Nachbarschaft“ des Vereins Deutschland sicher im Netz e.V. vermittelt IT-Sicherheitswissen für und innerhalb von ehrenamtlichen Strukturen durch ehrenamtliche Multiplikatoren. Alle Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, können sich zu „Scouts“ ausbilden lassen. Das Projekt „Digitale Nachbarschaft“ startete im Oktober 2015 und läuft über mehrere Jahre. Es wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und von DsiN-Mitglied Google unterstützt. Ebenso sind zahlreiche Organisationen der Zivilgesellschaft eingebunden. https://www.digitale-nachbarschaft.de. Die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Auftaktveranstaltung besteht unter: https://digitale-nachbarschaft.de/Veranstaltung
 
Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)
DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfel ins Leben gerufen, um als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein neue Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang mit der digitalen Welt. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN. www.sicher-im-netz.de

Pressekontakt
Deutschland sicher im Netz e.V.
Sabrina Wagner
Tel. 030 - 27576-320
s.wagner@sicher-im-netz.de  
www.sicher-im-netz.de

Drucken