17.03.2016

Jugendwettbewerb myDigitalWorld läuft noch bis Ende April

  • Jugendliche können bis zum 30. April zeigen, wie sie ihre digitale Welt sicherer machen

  • Bundesministerium des Innern unterstützt Engagement junger Menschen für digitale Sicherheit

  • Sach- und Geldpreise sowie Reisen nach Berlin zu gewinnen

Berlin, 17. März 2016. Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) verlängert die Teilnahmefrist für den Jugendwettbewerb myDigitalWorld: Noch bis zum 30. April haben junge Erwachsene zwischen 13 und 21 Jahren die Möglichkeit, eigene Projekte und Ideen für sicheres und respektvolles Verhalten im Internet einzureichen oder gute Aktionen zu nominieren.

„Die bisherigen Wettbewerbsbeiträge beeindrucken durch die Kreativität und Engagement. Wir möchten jetzt noch mehr jungen Menschen die Chance geben, uns ihre Ideen für digitalen Schutz zu zeigen“, so DsiN-Geschäftsführer Dr. Michael Littger. „Wir sind gespannt, welche tollen Beiträge in den nächsten sechs Wochen noch eingereicht werden.“

In den drei Kategorien „Innovativ Entwickeln“, „Sozial Engagieren“ und „Kreativ Gestalten“ werden einfallsreiche Projekte und Ideen für ein sicheres Miteinander im Internet ausgezeichnet. Von Videos gegen Cybermobbing oder Hate Speech, über selbst programmierte Apps für sichere Passwörter oder IT-Nachhilfekurse und Medien-Beratung ist alles möglich, was zum souveränen Umgang mit dem Netz beiträgt. Einreichungen sind online möglich unter www.mydigitalworld.org.

Die Gewinner werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen, wo ihre Projekte vorgestellt werden. Ihnen winken attraktive Preise, wie Smartphones und Tablets, Geldpreise sowie Praxiseinblicke in IT-Unternehmen. Das Bundesministerium des Innern fördert das Engagement für mehr Sicherheit im Netz. Die Deutsche Telekom, Google Deutschland und weitere DsiN-Mitglieder unterstützen den Wettbewerb.


Über den Wettbewerb
Der Jugendwettbewerb ist auf dem IT-Gipfel der Bundesregierung entstanden und wird von DsiN 2016 zum zweiten Mal organisiert mit Förderung des Bundesministeriums des Innern. Zu den Paten des Wettbewerbs gehören die DsiN-Mitglieder Deutsche Telekom und Google sowie die Unternehmen Blackberry, Ericsson, Facebook und Lancom Systems als Förderer des Wettbewerbs. Zu den weiteren Unterstützern zählen der Bitkom, die Bundeszentrale für politische Bildung, der Internetverband Eco sowie die FSM. Weitere Informationen finden Sie unter www.mydigitalworld.org oder www.facebook.com/mydigitalworldaward. 


Über Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN)
DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen mit dem Ziel, als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN. www.sicher-im-netz.de


Pressekontakt
Anita Möllering
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 – 27 57 6315
a.moellering@sicher-im-netz.de  
www.sicher-im-netz.de

Drucken