Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Projektbegleitende Evaluation im Projekt „Digitale Nachbarschaft“

Für das Projekt "Digitale Nachbarschaft" (DiNa) schreibt Deutschland sicher im Netz e.V. die projektbegleitende Evaluation aus. Angebote können bis zum 01. August 2019 eingereicht werden.
Ausschreibung Deutschland sicher im Netz e.V., DsiN

Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) ist zentraler Ansprechpartner für Verbraucher und mittelständische Unternehmen beim Thema IT Sicherheit. Mit dem Ziel einer „Digitalen Aufklärung“ stehen wir für die Sensibilisierung und Befähigung von IT-Anwendern im sicheren Umgang mit der Digitalisierung durch praxisnahe und messbare Aufklärungsinitiativen. Über Projekte, die DsiN im Verbund mit seinen Vereinsmitglieder und Partnern durchführt, werden praktische Hilfestellung und Initiativen rund um das Thema IT-Sicherheit geschaffen.

A. Das Projektziel

Mit dem Projekt Nachbarschaft Digital >Ehrenamt >Sicher >Transformieren (DiNa) sensibilisiert DsiN Vereine, Initiativen und freiwillig engagierte Bürger*innen für die Chancen des Internets und für einen sicheren Umgang mit dem Netz. Teilnehmer*innen können das erlernte Wissen in Seminaren in ihrem Verein weitergeben und so zum „Scout“ der Digitalen Nachbarschaft werden. Durch den Bezug zu konkreten Herausforderungen und Fragestellungen des Vereinslebens und dem freiwilligen Engagement einerseits und seiner Orientierung am Grundschutz des BSI andererseits hat das Projekt das Ziel, praxisnah Kompetenzen so weiterzuvermitteln, dass nachweisbare Änderungen im Verhalten der Vereine und Initiativen in ihrem Umgang mit dem Netz feststellbar sind und sie an Souveränität und Sicherheitsbewusstsein gewonnen haben.

B. Evaluationszweck & -ziel

Die begleitende Evaluation beobachtet und misst die Entwicklung des Projekts im Hinblick auf die zu erreichenden Projektziele. Den Evaluator*innen kommt dabei eine wichtige Funktion in der inhaltlichen Beratung und Begleitung des Projektes zu. Durch den prozesshaften Charakter können ggf. korrigierende Steuerungsmaßnahmen unternommen und erfolgreiche Ansätze zusätzlich gefördert werden.
Die Evaluation erfordert umfängliche und permanente Erhebungen an den Standorten (DiNa-Treffs) und in den mobilen Einsätzen sowie eine qualifizierte Auswertung. Folgende Prozesse sollen dabei Berücksichtigung finden:

  • quantitative und qualitative Erfolgsmessung der Maßnahmen mit Bezug auf die Kennzahlen
  • Qualitätssicherung der Materialien  und  Prozesse
  • Erfassung von Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Maßnahmen (vorher/nachher – Vergleich)

Am Ende der Evaluation sollte auch eine Aussage möglich sein, ob/ dass die Infrastrukturen nachhaltig etabliert sind, welche durch eine Fortführung eine wirksame Unterstützerstruktur für die Zielgruppe darstellt.

C. Zeitplan und Budget

Die Vergabe erfolgt auf Basis der Unterschwellenvergabeverordnung (UVgO) durch öffentliche Ausschreibung.

Das Evaluationskonzept und die dazugehörigen Instrumente werden zur Inbetriebnahme des zentralen DiNa Standortes in Berlin Mitte und dem damit verbundenen offiziellen Start der DiNa Mobile zum 18.09.2019 benötigt. Angebotsabgabe ist bis zum 01. August; Sichtung der Angebote erfolgt bis 09. August; die Beauftragung ab Mitte August 2019. Das Budget für den Auftrag liegt für den gesamten Projektzeitraum bei max. 42.000 Euro zzgl. MwSt.

EIne ausführliche Projektausschreibung steht für Sie hier als PDF zum Download bereit

Projektverantwortlicher bei DsiN ist:

Henning Baden, h.baden@sicher-im-netz.de, Telefon 0 170 3701823.

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen