Für Verbraucher
Für Unternehmen

SIBA - Aktuelle Meldungen

Das DsiN-Sicherheitsbarometer zeigt aktuelle Risiken im Internet für Privatanwender und kleine Unternehmen. Das Barometer differenziert die Gesamtgefahrenlage nach der Ampelkennzeichnung "grün", "gelb" und "rot". 

Verstärkt gefälschte E-Mails von PayPal, Amazon und Banken im Umlauf
Die Verbraucherzentrale warnt zurzeit vor E-Mails, die vorgeben, vom Bezahldienst PayPal, vom Online-Shop Amazon, von der Volks- und Raiffeisenbank oder von der Sparkasse zu stammen. In diesen werden Kundinnen und Kunden aufgefordert, über einen Link ihre Konten- oder Accountprobleme zu beheben, ihre persönlichen Daten zu aktualisieren oder einen neuen Dienst zu aktivieren. Häufig wird behauptet...
Sicherheitsupdates für Adobe-Produkte schließen kritische Lücken
Adobe gab diese Woche bekannt, dass die Produkte After Effects, Audition, Illustrator, Premiere Pro und Premiere Rush von Angreifern attackiert werden könnten. Die Lücken stuft Adobe als kritisch ein. Betroffen sollen Windows-Nutzer sein. Laut Adobe könnten Angreifer bei einer erfolgreichen Attacke Schadcodes auf fremden Rechnern ausführen. Damit könnten sie an private Dateien oder Passwörter...
Fake-Entschlüsselungsprogramm Decrypter Djviu im Umlauf
Wie berichtet, verbreiten Angreifer zurzeit vermehrt Ransomware. Das sind Schadprogramme, die Dateien auf dem Rechner verschlüsseln und so den Zugang zu ihnen sperren. Die Installation erfolgt meist durch das Anklicken von Dateianhängen oder Links in E-Mails. Nach der Sperrung folgen in der Regel Hinweise mit Erpressungsversuchen: Nach einer Lösegeldzahlung würde man die Dateien wieder...
Schnittstelle für Corona-App erhebt keine Daten
Um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen wird seit einigen Wochen die freiwillige Einführung der sogenannten Corona-Tracing-App diskutiert. Diese Anwendung soll auf mobilen Geräten installiert werden und schlägt automatisch Alarm, wenn man einer als infiziert gemeldeten Person über einen längeren Zeitraum nahe war. Google und Apple haben in der vergangenen Woche in Vorbereitung auf eine...
Apple Mail: Schwachstelle mit Sicherheitsupdate geschlossen
Vor einem Monat berichteten wir, dass das IT-Sicherheitsunternehmen ZecOps Schwachstellen in den Betriebssystemen iOS 6 bis 13.4.1 entdeckt hatte, die in Apple iPhones zum Einsatz kommen. Die Sicherheitslücken ermöglichen es Kriminellen, über die vorinstallierte Mail-App Schadsoftware auf den Geräten der Nutzer zu installieren. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen