SiBa

Updates für Mozilla Firefox und Google Chrome schließen kritische Sicherheitslücken
Das Unternehmen Mozilla hat vor diese Woche ein Sicherheitsupdate für den Browser Firefox veröffentlicht. Mit der Aktualisierung beläuft sich die aktuelle Version auf die Nummer 89.0.1. Das Update schließt Schwachstellen. Diese ermöglichen die Offenlegung von Informationen. Das Risiko stuft das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als sehr gering ein. In der Regel wird das...
Polizei warnt vor neuer WhatsApp-Betrugsmasche
Betrüger haben es laut Pressemeldung der Polizei wieder auf den Messenger WhatsApp abgesehen. Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen warnt aktuell vor einem „Code-Trick“, mit dem Kriminelle die WhatsApp-Accounts Ihrer Opfer übernehmen. Der Trick ist nicht neu. Er wurde bereits im Dezember 2020 angewandt. Zurzeit wird er wieder vermehrt eingesetzt. Die Masche funktioniert so: Die Täter...
Gefälschte E-Mails im Namen des Zolls im Umlauf – Polizei warnt vor Phishing-Versuchen
Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt zurzeit vor gefälschten E-Mails, die von Kriminellen im Namen des Zolls versandt werden. Der Zoll selbst hat ebenfalls eine Warnung auf seiner Webseite veröffentlicht. In den von Kriminellen versandten E-Mails behauptet ein vermeintlicher „Zoll Kundendienst“, es läge eine Sendung von DHL vor, bei der Zollgebühren angefallen seien. Eine Zahlung sei nun...
Datenlecks bei der Supermarktkette Tegut und beim Bezahldienst Klarna
Laut aktueller Presseberichte gab es diese Woche Datenlecks bei der Supermarktkette Tegut sowie beim Bezahldienst Klarna. In beiden Fällen gelangten personenbezogene Daten in fremde Hände. Bereits im April diesen Jahres kämpfte das Handelsunternehmen Tegut mit Angriffen von Cyberkriminellen. Damals wurden Unternehmensdaten und Firmeninterna erbeutet und veröffentlicht. Die Kriminellen...
Sicherheitslücke in der Luca-App ermöglicht den Angriff auf Gesundheitsämter
Der IT-Sicherheitsexperte Marcus Mengs hat heute in einem Video vorgeführt, wie Kriminelle über eine Schwachstelle in der Luca-App Gesundheitsämter angreifen können. Zahlreiche Pressemeldungen berichten aktuell von dem Video. Über diese Sicherheitslücke ist es möglich, zunächst persönliche Daten wie Namen, Telefonnummern, Anschriften und E-Mail-Adressen abzugreifen. Daraufhin können Betrüger...
Sicherheitslücken bei Android: Jetzt updaten!
Google berichtet aktuell von insgesamt vier neuen Sicherheitslücken im Betriebssystem Android, welches auf vielen Smartphones installiert ist. Das Sicherheitsrisiko sei bei drei Schwachstellen hoch. Über die Sicherheitslücken seien „gezielt Attacken im begrenzten Umfang“ möglich, so Google. Konkrete Details nennt das US-Unternehmen aber nicht. Die Schwachstellen seien bisher nicht ausgenutzt...
Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen der Deutschen Bank, der Sparkasse und von Amazon im Umlauf
Die Verbraucherzentrale warnt in ihrem Phishing-Radar regelmäßig vor gefälschten E-Mails, die von Kriminellen im Namen von Banken, Bezahldiensten und Online-Shops versandt werden. Aktuell sind offenbar vermehrt Fake-E-Mails im Umlauf, die angeblich von der Sparkasse, von der Deutschen Bank oder von Amazon stammen. Diese E-Mails zielen alle darauf ab, Login-Daten zu erbeuten. Dazu werden...
FragAttacks: BSI warnt vor WLAN-Sicherheitslücken in fast allen Geräten
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt aktuell vor einer WLAN-Schwachstelle mit der Bezeichnung „FragAttacks“ (steht für „fragmentation and aggregation attacks“).Die Behörde bezieht sich auf Berichte des US-Sicherheitsforschers Mathy Vanhoef. Dieser hat nachgewiesen, dass eine Reihe von Designfehlern in WLAN-Protokollen für Angriffe auf Geräte ausgenutzt werden können....
Datenleck beim Lieferdienst Gorillas – Sicherheitslücke geschlossen
Ende letzter Woche wurde beim Berliner Lieferdienst „Gorillas“ eine Datenpanne festgestellt: 200.000 Kundendaten waren abrufbar. Das Unternehmen hat die Schwachstelle jetzt geschlossen. Bei den Kundendaten handelt es sich um Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen sowie die Bestelldetails der Kunden. Außerdem um Fotos von Klingelschildern, die Gorillas-Kuriere angefertigt hatten...
Zum Welt-Passwort-Tag: So schützen Sie sich vor Erpressung per E-Mail
Aktuell sind vermehrt E-Mails im Umlauf, in denen Fremde behaupten, sie hätten das Passwort des Empfängers geraubt, seien in den Computer eingedrungen und hätten die oder den Nutzende:n per Webcam beobachtet, beispielweise beim Betrachten von Pornografie. Sie hätten Video-Aufnahmen von sexuellen Handlungen angefertigt und würden diese veröffentlichen. Es solle umgehend ein Lösegeld überwiesen...