Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mo, 13.09.2021 - 12:00

SiBa-News

Sicherheitslücken bei Wordpress - Jetzt updaten

Sicherheitsforscher haben bei Wordpress insgesamt drei Sicherheitslücken entdeckt. Über diese können Passwörter abgefangen und geraubt werden. Dadurch kann die Website gehackt, Inhalte gelöscht oder verändert werden. Betroffen sind Millionen Inhaber von Websites, die Wordpress nutzen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stuft das Risiko als mittel ein.

Hierbei handelt es sich nicht um einen Einzelfall. Erst im Juli sind bei Wordpress Schwachstellen gemeldet worden. Monate zuvor gab es weitere. Wordpress hat bisher in allen Fällen Updates bereitsgestellt. Auch bei Wordpress-Plugins gab es in den letzten Monaten Schwachstellen. Auch für diese wurden Updates bereitgestellt.

Bei Wordpress handelt sich um ein Content Management System. Dieses erlaubt die schnelle und einfache Erstellung von Websites, insbesondere von Blogs. Mit Plugins kann die Website mit weiten Tools ergänzt werden.

SiBa rät Betroffenen, sich bei Wordpress einzuloggen und umgehend Sicherheitsupdates zu installieren. Das aktuelle Update stuft die Wordpress-Version auf die Nummer 5.8.1 hoch. Alternativ kann Wordpress so konfiguriert werden, dass Updates (auch von Plugins) automatisch installiert werden.

Weitere Sicherheitshinweise

Update-Mittwoch: Microsoft, Apple, Adobe und Google schließen Sicherheitslücken
SiBa informiert Sie nun schon seit vielen Jahren tagesaktuell über IT-Sicherheitsrisiken und vermittelt Ihnen praktische Tipps für Ihren Selbstschutz. Zu den wichtigsten Ratschlägen für mehr IT-Sicherheit gehört das Installieren von Sicherheitsupdates. Sie schließen Sicherheitslücken in Softwareanwendungen und Betriebssystemen, sodass kriminelle Hacker über diese keine persönlichen oder... Mehr...
Sicherheitslücken bei Wordpress - Jetzt updaten
Sicherheitsforscher haben bei Wordpress insgesamt drei Sicherheitslücken entdeckt. Über diese können Passwörter abgefangen und geraubt werden. Dadurch kann die Website gehackt, Inhalte gelöscht oder verändert werden. Betroffen sind Millionen Inhaber von Websites, die Wordpress nutzen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stuft das Risiko als mittel ein. Hierbei handelt es... Mehr...
Sicherheitslücken im System der Azure-Cloud von Microsoft
Das IT-Sicherheitsunternehmen Palo Alto Network mit Sitz in Kalifonien (USA) hat diese Woche eine Schwachstelle im System der Azure-Cloud von Microsoft entdeckt. Die Sicherheitslücke ermöglicht Kriminellen den Zugriff auf Kundendaten. Microsoft hat bereits reagiert. Das US-Unternehmen hat die Schwachstelle geschlossen und einige der Azure-Cloud-Kunden gewarnt. Das Sicherheitsteam von Microsoft... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen