Für Verbraucher
Für Unternehmen

Termin

Sozialraum Digital - Souveränität in der digitalen Welt

Am 15. Juni 2018 findet in Berlin der Kongress "Sozialraum digital - Souveränität in der digitalen Welt" statt.
©

(c) Fotolia

Der Zugang zu digitalen Tools und die Kompetenz zur Nutzung sind elementare Voraussetzungen für die Teilhabe oder Exklusion in einer modernen Gesellschaft. Dieses gilt sowohl für Nutzer wie auch für Organisationen und ihre Mitarbeitenden. Insofern kommt der Frage nach einer souveränen Nutzung digitaler Angebote im privaten wie beruflichen Kontext eine entscheidende Bedeutung zu. Insbesondere gilt dies auch für ältere Menschen.

Zu diesem Thema soll die Veranstaltung "Sozialraum Digital - Souveränität in der digitalen Welt" den Fachaustausch von Experten aus der Zivilgesellschaft, der Sozial- und der IT-Wirtschaft sowie von Politik und Verwaltung befördern und Anregungen für die Weiterentwicklung einer sozialen Digitalisierung entwickeln. Dabei kommt der Frage nach Souveränität der Nutzer sowie den dafür notwendigen Kompetenzen und Rahmenbedingungen eine Schlüsselbedeutung zu.

Ziel ist es, gemeinsam zu diskutieren, an welchen Stellen die Digitalisierung im Sozialraum einer nutzerorientierten Weiterentwicklung bedarf und welche Herausforderungen gemeistert werden müssen, damit die Digitalisierung Teilhabe fördert.

DsiN nimmt am Kongress in Form zweier Workshops zum Thema "Digitale Souveränität älterer Menschen" teil.

Moderation: Dr. Michael Littger, DsiN-Geschäftsführer 

Input:

  • Carsten Große Starmann, Bertelsmann Stiftung
  • Nicola Röhricht, Servicestelle Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen bei der BAGSO
  • Joachim Schulte, DsiN
     

Wann? 15. Juni 2018, 10:30 bis 17:30 Uhr (Workshoprunde 1 um 13.00 Uhr und Workshoprunde 2 um 14.30 Uhr)

Wo? NH Collection Berlin-Mitte, Friedrichstraße 96, 10117 Berlin

 

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen