Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 03.11.2021 - 14:30

SiBa-News

Update-Mittwoch: Kritische Schwachstellen bei Android, Sicherheitslücken bei Firefox und wichtige Updates für Bitdefender Endpoint Security/Total Security

SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates. Diese schließen Sicherheitslücken in Anwendungen und Betriebssystemen, sodass kriminelle Hacker über sie keine persönlichen oder vertraulichen Daten mehr abgreifen und keine Systeme mehr mit Schadsoftware angreifen können. Oder sie bieten neue Features für den Schutz von privaten Daten.

SiBa rät, den Mittwoch zu nutzen, um die zur Verfügung gestellten Sicherheitsupdates zu installieren, sofern das nicht automatisch geschieht.

Patch-Day bei Android schließt mehrere Schwachstellen

Eine Reihe von Schwachstellen wurde bei verschiedenen Android-Versionen geschlossen. Neben mehreren als „hoch“ eingestuften Sicherheitslücken gibt es auch zwei „kritische“ Schwachstellen, die von Angreifern genutzt werden können, um aus der Ferne Schadcode auf Geräten auszuführen. Betroffen sind Geräte mit Android 9, 10, 11 oder 12. Prüfen Sie auf Ihrem Android-Gerät, ob ggf. Updates bereitstehen und installieren sie diese umgehend.

Mozilla behebt mehrere Sicherheitslücken im Browser Firefox

Die neue Version von Firefox 94 schließt insgesamt 13 Sicherheitslücken, bei der ESR-Version 91.3 sind es immerhin 10 Schwachstellen. Zwar sind keine kritischen Schwachstellen dabei, dennoch rät SiBa dazu, den genutzten Browser immer aktuell zu halten: Der Webbrowser ist in vielen Fällen das Einfallstor für Schadsoftware und sollte deshalb besonders sicher sein.

Bitdefender schließt Schwachstellen in eigener Sicherheitssoftware

Windows Bitdefender Endpoint Security sowie Total Security sind IT-Sicherheitslösungen, die vor allem in Unternehmen zum Einsatz kommen. Mit einem Update hat der Anbieter nun jedoch zwei Sicherheitslücken geschlossen, mit deren Hilfe ausgerechnet die Sicherheitssoftware selbst als Einfallstor für Angreifer genutzt werden konnte. Die Updates werden automatisch installiert, die Versionen Endpoint Security Tools 7.2.1.65 und Total Security 25.0.26 gelten als sicher.

 

 

Weitere Sicherheitshinweise

Black Friday, Cyber Monday & Weihnachten: Vorsicht vor Shopping-Betrug im Netz
Heute, am Freitag, den 26. November, ist Black Friday, kommenden Montag Cyber Monday. An beiden Tagen locken Händler:innen ihre Kund:innen mit umfangreiche Rabatten auf ihre Produkte an. Häufig dehnen sich die lukrativen Angebote auf eine ganze „Black Friday Woche“ aus. Tatsächlich macht der Handel einen großen Teil seines Jahresumsatzes an diesen Tagen, auch weil viele Verbraucher:innen die... Mehr...
Update-Mittwoch: Mozilla, Mediawiki und Drupal schließen Sicherheitslücken
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die kriminelle Hacker Schadsoftware ausführem, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können.Hier finden Sie ausgewählte Hersteller, die Sicherheitsupdates veröffentlicht haben: 1.... Mehr...
Emotet: Gefährlichste Schadsoftware der Welt erneut im Umlauf
Emotet ist zurück. Das berichtet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Schadsoftware verbreitet sich über Dateianhänge in E-Mails, vorrangig über Dateien im Format .doc von Microsoft Word. Kriminelle nutzen hier das so genannte "Dynamit-Phishing": Betroffen erhalten persönliche E-Mails, die scheinbar von Kolleg:innen oder Kooperationspartnern stammen und sogar... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen