Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 15.09.2021 - 12:30

SiBa-News

Update-Mittwoch: Microsoft, Apple, Adobe und Google schließen Sicherheitslücken

SiBa informiert Sie nun schon seit vielen Jahren tagesaktuell über IT-Sicherheitsrisiken und vermittelt Ihnen praktische Tipps für Ihren Selbstschutz. Zu den wichtigsten Ratschlägen für mehr IT-Sicherheit gehört das Installieren von Sicherheitsupdates. Sie schließen Sicherheitslücken in Softwareanwendungen und Betriebssystemen, sodass kriminelle Hacker über diese keine persönlichen oder vertraulichen Daten mehr abgreifen und keine Systeme mehr mit Schadsoftware angreifen können.

Sicherheitsupdates veröffentlichen Hersteller häufig an sogenannten "Patchdays". Das sind in der Regel Dienstage. Entsprechende Meldungen veröffentlicht die Fach-Prese mittwochs. So nun auch SiBa: Zukünftig werden wir Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates zahlreicher Hersteller informieren. Und wir beginnen mit dem "Update-Mittwoch" heute.

SiBa rät, den Mittwoch zu nutzen, um die zur Verfügung gestellten Sicherheitsupdates zu installieren, sofern das nicht automatisch geschieht.


Microsoft

Das US-Unternehmen hat Sicherheitsupdates zu den folgenden Anwendungen bereitgestellt:

  • Windows
  • Edge
  • Office
  • Sharepoint Server

Die Updates schließen Lücken, über die Schadsoftware auf Windows-PCs eingeschleust werden kann. Die Schwachstellen im Browser Edge wurden bereits ausgenutzt. Das Windows-Update schließt Schwachstellen, die bereits seit Juli bekannt sind.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bewertet das Sicherheitsrisko als hoch.


Apple

Apple hat bereits am Montag Sicherheitsupdates veröffentlich, für:

  • macOS Big Sur
  • macOS Catalina
  • iOS
  • iPadOS
  • Safari

Die Updates schließen Schwachstellen, die bereits von Hackern missbraucht wurden, vor allem zur Bedrohung von Personen über Messages und zur Installation der Spähsoftware "Pegasus".
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bewertet das Sicherheitsrisko der Spähsoftware als hoch.
SIBa rät insbesondere Mandatstragende und Kandidierende für die Bundestagswahl oder zu den Landtagen zur Installation der von Apple bereitgestellten Updates.

Darüber hinaus hat Apple angekündigt, am 20. September iOS 15 und iPadOS 15 zu veröffentlichen. Das umfangreiche Update geht mit zahlreichen neuen Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen einher.


Adobe

Für fast jede Software hat Adobe Sicherheitsupdates zur Verfügung gestellt, darunter:

  • Acrobat und Acrobat Reader
  • InCopy
  • InDesign
  • Photoshop und Photoshop Elements
  • Premiere Pro

Über verschiedene Schwachstellen in den Anwendungen können Kriminelle Schadsoftware auf Fremd-Rechnern installieren. Betroffen sind Macs und Windows-PCs.


Google

Auch Google hat ein Sicherheitsupdate bereitsgestellt, für den Browser Chrome. Ähnlich wie bei Microsoft Edge kann über eine Schwachstelle im Chrome-Browser Schadsoftware auf Rechnern eingeschleust werden. Dazu genügt es, eine schadhafte Webseite zu öffnen.

Weitere Sicherheitshinweise

Update-Mittwoch: LibreOffice und OpenOffice, Apache Webserver, Microsoft-Produkte
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates. Diese schließen Sicherheitslücken in Anwendungen und Betriebssystemen, sodass kriminelle Hacker über sie keine persönlichen oder vertraulichen Daten mehr abgreifen und keine Systeme mehr mit Schadsoftware angreifen können. Oder sie bieten neue Features für den Schutz von privaten Daten. SiBa rät, den Mittwoch zu nutzen, um die zur... Mehr...
Gefälschte SMS mit angeblich verpassten Anrufen
Nicht nur mit gefälschten E-Mails versuchen Betrüger, Empfänger auf unseriöse und betrügerische Webseiten zu lenken, um persönliche Daten abzugreifen: Auch mit SMS über angeblich verpasste Anrufe oder nicht zugestellte Pakete versuchen Kriminelle, Menschen in die Irre zu führen. Dieses Vorgehen wird als „Smishing“ bezeichnet, eine Abwandlung vom „Phishing“ bei E-Mails. Derzeit erhalten wieder... Mehr...
Update-Mittwoch: SiBa-Update, Android, Firefox und Chrome
Aufgrund eines Softwarefehlers funktionierte die SiBa-App auf manchen Android-Geräten die letzten Tage nicht mehr richtig: Beim Öffnen der App wurde statt der SiBa-Meldungen nur ein grauer Bildschirm angezeigt. Das gestern im Play Store veröffentlichte Update behebt das Problem. Vielen Dank an alle Nutzer:innen, die uns auf das Problem aufmerksam gemacht haben! Aus diesem Grund kommt der... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen