Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 10.07.2024 - 14:45

SiBa-News

Vorsicht vor betrügerischen Jobangeboten auf WhatsApp

Derzeit kursieren Nachrichten auf WhatsApp, die verlockende Jobangebote versprechen: Hohe Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, keine Vorkenntnisse erforderlich. Diese Angebote klingen zu gut, um wahr zu sein – und das sind sie auch. Sophos warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der Cyberkriminelle versuchen, WhatsApp-Nutzende mit vermeintlich lukrativen Stellenangeboten zu ködern und dabei persönliche oder finanzielle Informationen zu ergaunern. 

Die betrügerischen Nachrichten enthalten nur vage Details und drängen die Empfänger:innen zu einer schnellen Reaktion. Oft wird sogar eine kleine Anfangszahlung versprochen, um Vertrauen zu schaffen. Doch sobald das Opfer zugreift, werden persönliche Daten und finanzielle Investitionen für vermeintliche Gebühren, Schulungen oder Ausrüstungen verlangt. 

Diese Betrugsmasche ist weltweit verbreitet und tritt vor allem häufig in Regionen auf, die kürzlich von großen Datenpannen betroffen waren: Die Betrüger nutzen die gestohlenen Daten, um ihre Opfer anzuschreiben. 

SiBa empfiehlt, bei unerwarteten Jobangeboten über Messengerdienste misstrauisch zu sein und diese im Zweifel zu ignorieren. Geben Sie keine persönlichen Informationen preis und klicken Sie nicht auf Links. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Nachricht ernst nehmen sollten, recherchieren Sie das Unternehmen und kontaktieren Sie es direkt, jedoch nicht über die in der Nachricht angegebene E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. 

Weitere Sicherheitshinweise

Sicherheitsrisiko: Bedenklicher Handel mit sensiblen Daten
Eine aktuelle gemeinsame Recherche des Bayerischen Rundfunks (BR) und netzpolitik.org hat schwerwiegende Sicherheitsrisiken im Umgang mit Standortdaten aufgedeckt. Millionen von Bewegungsprofilen werden im Internet zum Kauf angeboten, darin enthalten auch sensible Orte wie Militärstützpunkte, Geheimdienststandorte und Regierungsgebäude. Expert:innen warnen vor erheblichen Risiken für die... Mehr...
Weltweite Computerprobleme beeinträchtigen Flughäfen, Banken und Geschäfte
Ein kürzliches Update für Sicherheitssoftware der Firma CrowdStrike hat weltweit zu Problemen geführt. Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind davon betroffen. So gibt es beispielsweise an verschiedenen Flughäfen erhebliche Störungen und Verzögerungen, Dienstleister wie Microsoft, Telekom oder Vodafone berichten von Schwierigkeiten und auch Banken sind vom Vorfall betroffen. Ein... Mehr...
Vorsicht vor betrügerischen Jobangeboten auf WhatsApp
Derzeit kursieren Nachrichten auf WhatsApp, die verlockende Jobangebote versprechen: Hohe Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, keine Vorkenntnisse erforderlich. Diese Angebote klingen zu gut, um wahr zu sein – und das sind sie auch. Sophos warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der Cyberkriminelle versuchen, WhatsApp-Nutzende mit vermeintlich lukrativen Stellenangeboten zu ködern und dabei... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen