Für Verbraucher
Für Unternehmen

Der digitale Wandel bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für Bildung, Arbeit und den Austausch untereinander. Digitale Teilhabe ist heutzutage in jedem Alter möglich, was ein Umdenken in vielen Lebensbereichen notwendig macht. Die Grundlage dafür stellen Kompetenzen dar, die ein sicheres und selbstbestimmtes Handeln im digitalen Alltag ermöglichen. 

Der DsiN-Digitalführerschein (DiFü) ist ein bundesweit einheitliches Angebot zur Ermittlung, Förderung und zum Nachweis der eigenen digitalen Kompetenzen. Ziel ist die niedrigschwellige Vermittlung von digitalem Sicherheitswissen für das berufliche, private und ehrenamtliche Umfeld. Der DiFü besteht aus drei zentralen Komponenten: 

  • DiFü-News informiert Verbraucher:innen webbasiert sowie als App über relevante Digitalthemen und berichtet über tagesaktuelle Geschehnisse und Hintergründe. Zum Informationsangebot gehört auch der projekteigene Podcast "D wie Digital", in dem entsprechende Themen und Ereignisse gemeinsam mit wechselnden Expert:innen betrachtet und erklärt werden.
  • Das Lernangebot des DiFüs ermöglicht es Verbraucher:innen, ihr Niveau hinsichtlich ihrer digitalen Kompetenz zu ermitteln und anhand dessen flexibel absolvierebare Themenbereiche zu durchlaufen, die Kenntnisse und Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen vermitteln. 
  • Eine abschließende Prüfung mit Zertifizierungsoption ermöglicht insbesondere im beruflichen Umfeld eine Zusatzqualifikation, da digitale Kernkompetenzen einheitlich zertifizierbar gemacht werden. 

Der DiFü stellt seine Weiterbildungsinhalte in Zusammenarbeit mit Projekt-, Kompetenz- und Netzwerkpartnern aus der Bildungspraxis, Wirtschaft sowie Verwaltung zur Verfügung. Dabei werden Fragen und Herausforderungen in Bezug auf digitale Grundlagen, Datenschutz und Sicherheit bis hin zu digitalen Tools im Alltag behandelt. 

Mit seiner optionalen Zertifizierung schließt der DiFü dabei eine langjährige Lücke: Das Bestehen eines deutschlandweit verbreiteten Formats, dass das eigene Niveau hinsichtlicher digitaler Kompetenz aufzeigt und für Dritte (wie beispielsweise Arbeitgeber) nachvollziehbar macht. 

Sie möchten sich am Projekt beteiligen und die digitale Teilhabe in der Gesellschaft nachhaltig stärken? Für Anfragen rund um mögliche Kooperationen kontaktieren Sie gerne Ansprechpartner und Projektleiter Alexander Gillwald, a.gillwald@sicher-im-netz.de 

Presseanfragen können an presse@sicher-im-netz.de gerichtet werden.  

 

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen