Für Verbraucher
Für Unternehmen

Artikel

IT-Sicherheitskonzept und Standards

Erst ein Gesamtkonzept für die IT-Sicherheit und die Einhaltung etablierter Standards sorgt für den maximal möglichen Schutz.

Bildnachweis: Fotolia

So viel ist sicher: Erst ein Gesamtkonzept für die IT-Sicherheit gibt einem Unternehmen den maximal möglichen Schutz. Etablierte Standards gewährleisten eine effektive Abwehr von IT-Angriffen und die nachhaltige Bewältigung von Krisensituationen.

Effektiver Rundumschutz für Ihren Betrieb

Rundum geschützt ist die IT Ihres Unternehmens nur mit einem ganzheitlich gestalteten Sicherheitskonzept. Gängige Standards und Zertifizierungen für IT-Sicherheit sind eine gute Grundlage und Orientierung. Bei der Entwicklung und Umsetzung können Betriebsleiter auf externe IT-Dienstleister und Sicherheitsexperten zurückgreifen oder selbst einen internen IT-Sicherheitsbeauftragten benennen. Wichtig ist, dass das Sicherheitskonzept zum Unternehmen passt. Nur so findet es Akzeptanz bei allen Angestellten und trägt zu gelebter IT-Sicherheit bei.

Ihr Weg zum effektiven Sicherheitskonzept

Bei der Entwicklung von IT-Sicherheitskonzepten können Ihnen folgende Empfehlungen nützlich sein:

  • Lassen Sie sich von Experten unterstützen: Ein wirksames und passgenaues IT-Sicherheitskonzept muss gut durchdacht sein. Holen Sie sich Expertenrat von außen und lassen sich bei der Entwicklung eines Sicherheitskonzeptes beraten.
  • Richten Sie die Stelle eines IT-Sicherheitsbeauftragten ein: Die Industrie- und Handelskammern bieten Zertifikatslehrgänge für Mitarbeiter an, die für die Erstellung eines IT-Sicherheitskonzeptes zuständig sind. Erkundigen Sie sich bei Ihrer IHK oder Handwerkskammer!
  • Setzen Sie auf den IT-Grundschutz des BSI: Der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte IT-Grundschutz bietet Unternehmen und Behörden ein systematisches Vorgehen, um Sicherheitsmaßnahmen zu identifizieren und umzusetzen.
  • Beachten Sie auch die Sicherheitsrichtlinie der VdS: Die Richtlinie der VdS Schadenverhütung „Cyber-Security für kleine und mittlere Unternehmen“ hält alle Mindestanforderungen für eine effektive IT-Sicherheit bereit und ist insbesondere für kleinere Unternehmen praktikabel.

So geht’s: Weitere Tipps und Tricks für die Praxis

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen