Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

DIVSI-Studie 2016: Digitale Gesellschaft in Bewegung

29.06.2016 - Die Milieustudie des DIVSI 2016 gibt einen Überblick über das Nutzungsverhalten von Internet-Nutzern.

Die Milieustudie des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) 2016 gibt einen Überblick über das Nutzungsverhalten und die Grundhaltung von Internet-Nutzern. In 2016 zeigt die Bevölkerung in Deutschland laut DIVSI einen ausgeprägten Internet-Optimismus.

Eine große Mehrheit der Bürger sieht laut der Erhebung mehr Chancen als Gefahren im Internet. Die Menschen fühlen sich heute dem Internet deutlich verbundener, gleichzeitig werden die digitalen Lebenswelten vielfältiger, insbesondere die Einstellung der Internet-Intensivnutzer differenziert sich weiter aus.

Laut der DIVSI-Studie möchten 69 Prozent der Bevölkerung in Deutschland am Internet-Geschehen teilhaben – das bedeutet aber nicht automatisch, dass sie dazu auch in der Lage sind. Nicht wenige sind überfordert, auch teilweise sehr aktive Internetnutzer fühlen sich eingeschränkt in ihren Teilhabe-Möglichkeiten. 39 Prozent der deutschen Bevölkerung fühlen sich laut DIVSI darüber hinaus in Bezug auf die Themen Sicherheit und Datenschutz im Internet verunsichert. Diese Verunsicherung schlägt sich laut der Milieustudie abhängig von der Verbrauchergruppe (ähnlich zum DsiN Sicherheitsindex 2016 macht auch die DIVSI – Studie unterschiedliche Verbrauchertypen aus) unterschiedlich schwer nieder: wer weniger souverän im Internet unterwegs ist tendiert eher zu Unsicherheit und dazu die Verantwortung für verbesserte Sicherheitsbedingungen im Internet in erster Linie bei Unternehmen und/oder beim Staat zu sehen. Wohingegen souveräne Nutzer durchaus bereit sind ihre Sicherheitslage in Eigeninitiative zu verbessern.

Menschen müssen sich souverän in der digitalen Welt bewegen und Risiken richtig einschätzen können resümiert das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet. Elementar ist dabei auch die Frage, wie vertrauensbildende Rahmenbedingungen geschaffen werden können.

Der Gruppe der Souveränen wird im Rahmen der Analyse der vorliegenden Studienergebnisse eine hohe Verantwortung zugerechnet – in der Multiplikation ihres Wissens.
Dies steht auch im DsiN-Sicherheits-Index 2016 im Fokus. Der DsiN hat den Faktor Sensibilisierung & Multiplikation von IT-Sicherheitskompetenz deshalb in den Mittelpunkt dreier Förderprojekte gestellt (Digitale Nachbarschaft, Digital Kompass & Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit). Darüber hinaus arbeitet der Verein gemeinsam mit Partnern und Mitgliedern an der Umsetzung eines individuellen Aufklärungsmixes, der zielgruppengerecht Wissen distribuiert und Kernkompetenzen zum Umgang mit dem Internet niedrigschwellig verfügbar macht.

Die zitierte Meldung zur DIVSI-Studie finden Sie hier: https://www.divsi.de/publikationen/studien/divsi-internet-milieus-2016-d...

Die Ergebnisse der ganze Studie können Sie hier nachlesen: https://www.divsi.de/publikationen/studien/divsi-milieu-studie/vorwort-d...

Hier geht’s zum DsiN-Sicherheits-Index 2016: https://www.sicher-im-netz.de/news/dsin-sicherheitsindex-2016

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen