Für Verbraucher
Für Unternehmen
Di, 17.11.2015 - 16:00

SiBa-News

Angebliche 1&1-Mitarbeiter rufen Kunden an

Derzeit sollten Sie auf Telefon-Betrüger Acht geben, die sich als angebliche 1&1-Support-Mitarbeiter ausgeben und behaupten, angebliche Schadsoftware von Ihrem Rechner entfernen zu müssen. Über diesen Weg versuchen die Anrufer, Schadsoftware auf Ihrem Rechner einzuspielen, um an Ihre persönlichen Daten zu gelangen. Wir empfehlen, solche Anrufe direkt zu beenden. In Zweifelsfällen wenden Sie sich direkt an die offizielle Nummer Ihres Kundendienstes. Keinesfalls werden Sie Mitarbeiter nach Zugangsdaten fragen. Geben Sie grundsätzlich auch keine sonstigen persönliche Daten am Telefon heraus!

Weitere Sicherheitshinweise

Update-Mittwoch: Microsoft, Apple, Adobe und Google schließen Sicherheitslücken
SiBa informiert Sie nun schon seit vielen Jahren tagesaktuell über IT-Sicherheitsrisiken und vermittelt Ihnen praktische Tipps für Ihren Selbstschutz. Zu den wichtigsten Ratschlägen für mehr IT-Sicherheit gehört das Installieren von Sicherheitsupdates. Sie schließen Sicherheitslücken in Softwareanwendungen und Betriebssystemen, sodass kriminelle Hacker über diese keine persönlichen oder... Mehr...
Sicherheitslücken bei Wordpress - Jetzt updaten
Sicherheitsforscher haben bei Wordpress insgesamt drei Sicherheitslücken entdeckt. Über diese können Passwörter abgefangen und geraubt werden. Dadurch kann die Website gehackt, Inhalte gelöscht oder verändert werden. Betroffen sind Millionen Inhaber von Websites, die Wordpress nutzen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik stuft das Risiko als mittel ein. Hierbei handelt es... Mehr...
Sicherheitslücken im System der Azure-Cloud von Microsoft
Das IT-Sicherheitsunternehmen Palo Alto Network mit Sitz in Kalifonien (USA) hat diese Woche eine Schwachstelle im System der Azure-Cloud von Microsoft entdeckt. Die Sicherheitslücke ermöglicht Kriminellen den Zugriff auf Kundendaten. Microsoft hat bereits reagiert. Das US-Unternehmen hat die Schwachstelle geschlossen und einige der Azure-Cloud-Kunden gewarnt. Das Sicherheitsteam von Microsoft... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen