DigiBitS - Digitale Bildung trifft Schule

DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule unterstützt Sie als Lehrkraft bei der Förderung von Medienkompetenzen und digitalem Schutzwissen von Schüler*innen – und zwar in Ihrem Unterrichtsfach!

Mit dem neuen Bildungsangebot von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) haben Sie Zugriff auf eine Vielzahl an Unterrichtsmaterialien, App-Empfehlungen, Projektideen und Veranstaltungshinweisen, die Sie online im DigiBitS-Materialpool finden – sortiert nach Fachbereichen und Klassenstufe.

Zusätzlich kommt die DigiBitS-Materialbox direkt an Ihrer Schule zum Einsatz. Diese enthält vielfältige, bundeslandspezifische Hinweise und Tipps sowie konkrete Unterrichtskonzepte mit Verlaufsplänen, die Ihnen den Einsatz der Materialien aus dem Onlinepool im Unterricht Schritt für Schritt erläutern – und zwar verknüpft mit fachspezifischen Themen aus dem Lehrplan. So vermitteln Sie als Lehrkraft prüfungsrelevanten Stoff und fördern gleichzeitig die Medienkompetenzen Ihrer Schüler*innen. Und das Beste: Das Angebot ist für unsere Partnerschulen völlig kostenfrei!

Dabei orientieren sich alle Inhalte an den Forderungen der Kultusministerkonferenz und den neuen Bildungplänen der Bundesländer, die Lehrkräfte der Grund- und Oberschulen ab dem Schuljahr 2017/18 dazu verpflichten, Medienbildung in ihrem Fachunterricht zu vermitteln.

Vier Fachbereiche plus Medienbildung
Der besondere Ansatz von DigiBitS ist die Verknüpfung von Fachinhalten mit der Förderung von digitalen Kompetenzen. Daher haben wir unsere Materialien und Anregungen in vier Fachbereiche gegliedert. Des Weiteren finden Sie im Bereich Medienbildung übergreifende Informationen und bundeslandspezifische Adressen.

Anbindung an den Lehrplan
Alle Materialien können mit verschiedenen Themen aus dem Lehrplan der einzelnen Fächer kombiniert werden. Anregungen hierzu finden Sie jeweils in der Beschreibung des Materials.

Medienkompetenzen
Alle Inhalte sind mit einer Kennzeichnung versehen, die Ihnen aufzeigt, welche Medienkompetenzbereiche sich durch den Einsatz fördern lassen. Die DigiBitS-Materialien decken alle Kompetenzbereiche des Strategiepapiers der Kultusministerkonferenz zur „Bildung in der digitalen Welt“ sowie der  Medienkompetenzmodelle der einzelnen Bundesländer ab.

Mit und ohne Einsatz digitaler Anwendungen
Es ist durchaus erwünscht, dass digitale Medien zum Einsatz kommen und die Schüler*innen selbstständig mit diesen arbeiten. Wir haben aber auch Ideen entwickelt, wie ohne digitale Tools Medienkompetenzen im Fachunterricht gestärkt werden können.

Flexibel einsetzbar
Bei jedem Material finden Sie eine grobe Einschätzung zum zeitlichen Aufwand bzw. zur Anzahl der benötigten Unterrichtsstunden sowie Hinweise zu Methoden, Inhalten und erforderlichen Materialien. Im Materialpool finden Sie außerdem unsere DigiBitS-Unterrichtseinheiten, die mehrere Materialien in ein bis fünf Unterrichtsstunden bündeln und mit Themen aus dem Fachbereich kombinieren. Entscheiden Sie letztendlich selbst, wie streng Sie dem vorgeschlagenen Unterrichtsverlauf folgen möchten oder ob Sie nur einzelne Bausteine aus dem Materialpool nutzen möchten!

Frei zu nutzen, weiterzugeben und zu verändern
In unserem Materialpool sowie in der DigiBitS-Materialbox finden Sie Unterrichtskonzepte und Hintergrundtexte, die im Rahmen von DigiBitS entwickelt und veröffentlicht wurden. Alle diese DigiBitS-Materialien stehen unter der Creative Commons Lizenz CC-BY-SA. Das bedeutet, Sie dürfen die DigiBitS-Materialien unter Namensnennung der Urheber teilen und in jedwedem Format oder Medium vervielfältigen und weiterverbreiten; Sie dürfen die von DigiBitS herausgegebenen Materialien bearbeiten und remixen, verändern und darauf aufbauen – und zwar für beliebige Zwecke, sogar in kommerziellen Kontexten (z.B. als Privatschule) sofern dies unter den gleichen Lizenzbedingungen geschieht.

Unterstützt wird DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule durch Kooperationspartner wie dem Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V., fragFINN, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) und handysektor sowie den Projektpartnern und DsiN-Mitgliedern Avira, Facebook Deutschland und Huawei.
 

Weitere Informationen auf der Projektseite

 
Drucken