Für Verbraucher
Für Unternehmen

 

Digital sicher im Ehrenamt

Das Internet ist im ehrenamtlichen Engagement angekommen. Jedoch: Häufig fehlt Wissen zu Datenschutz, Privatsphäre und dem Schutz vor Schadsoftware. Vereine benötigen Sicherheitswissen im Umgang mit dem Netz. Mit dem Projekt Digitale Nachbarschaft unterstützt Deutschland sicher im Netz Ehrenamtliche darin, sicherer im Umgang mit dem Internet zu werden: Ob es um Datenschutz in sozialen Medien geht oder auch um die Frage, wie mit Hilfe des Internets Spenden gesammelt werden können.
 

In Webinaren und Schulungen selbst zum Scout für digitale Sicherheit ausbilden lassen

In Webinaren, Online-Kursen und Workshops vor Ort schult das Projekt Vereinsmitglieder zu Multiplikatoren („Scouts“) für mehr Sicherheit im Netz. Als ausgebildete Internettrainer sind diese anschließend dazu befähigt, ihr Wissen im Vereinsalltag sowie im privaten Umfeld an andere weiterzugeben. Als Ansprechpartner zu Themen der Internetsicherheit informieren sie beispielsweise über verschlüsselte Kommunikation, sicheres Online-Banking oder Datensicherheit beim Shopping im Netz. Handbücher mit alltagsnahen Übungen, Tutorials und Grundlagentexte ergänzen das Kursprogramm. Die Webinare der DiNa werden mehrheitlich von erfahrenen Volkshochschuldozent*innen geleitet, den Bereich Pädagogik hat eine Medienpädagogin übernommen, den Rechtsbereich gestalten Juristen der Kanzlei ReedSmith. Hier finden Sie Steckbriefe unserer Experten.  Bislang wurden durch das Projekt knapp 700 Bürger zu „Scouts“ der Digitalen Nachbarschaft ausgebildet.

 

Digitale Nachbarschaft - Das Projekt

 

Unterstützung durch starke Partner

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium des Innern und unterstützt von Google Deutschland und der Deutschen Telekom AG.


Sie wollen Scout werden?
Dann laden wir Sie herzlich ein, an unserem umfangreichen Schulungsprogramm teilzunehmen: In Webinaren, Selbstlernkursen und Workshops vor Ort erfahren Sie zu jedem Thema das Wichtigste rund um Anwendung und Sicherheit und werden so selbst zur Expertin oder zum Experten.

Gute Gründe, Scout zu werden, gibt es genug:

  • Scouts helfen ihrem Verein, ihrer Initiative oder ihren Familien und Nachbarn, die Chancen des Internets besser und sicherer zu nutzen und sie vor Sicherheitsvorfällen zu beschützen.
  • Scouts sind von Fachleuten ausgebildete Experten – das bescheinigt ihnen ein offizielles Zertifikat. 
  • Scouts sind Teil einer deutschlandweiten Community und tauschen sich in einem eigenen Forum aus über aktuelle Fragen der Internet-Welt, Scout-Erfahrungen im Alltag und bekommen neue Anregungen für ihre Schulungen von anderen Scouts.
  • Scouts glänzen mit ihrem Wissen und ihrer Hilfsbereitschaft und werden zum digitalen Helden in ihrer Nachbarschaft
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen