Für Verbraucher
Für Unternehmen
Fr, 29.12.2017 - 14:15

Siba-News

Falscher Facebook-Support beschwert sich über Urheberrechtsverletzungen

Betrüger versuchen derzeit mit gut gefälschten E-Mails an die Zugangsdaten von Facebook-Nutzer zu gelangen. Die Nachrichten sind optisch kaum von echten E-Mails des Anbieters zu unterscheiden und informieren den Empfänger über eine angebliche Urheberrechtsverletzung, die er oder sie begangen haben soll. Mit einem Link wird auf ein Formular verwiesen, das Empfänger ausfüllen sollen, damit ihr Konto bei Facebook nicht gesperrt wird. Sowohl E-Mail als auch Inhalt und Formular sind dabei gefälscht und stammen nicht von Facebook. Besonders perfide: Die Betrüger nutzen für das Formular eine Facebook-App, sodass man beim Klick auf den Link tatsächlich bei Facebook landet. Die dort eingegebenen Daten (inkl. Kontakt- und Nutzerdaten) landen aber nicht beim sozialen Netzwerk, sondern bei den Betrügern. SiBa rät bei unerwarteten oder ungewöhnlichen E-Mails grundsätzlich zu großer Vorsicht - insbesondere, wenn man in der E-Mail unter Druck gesetzt wird. Wird im aktuellen Fall mit einer Urheberrechtsverletzung gedroht, sind es sonst oftmals kurze Fristen, angebliche Strafzahlungen oder rechtliche Schritte, die den Empfänger unter Druck setzen sollen. Prüfen Sie in solchen Fällen immer besonders sorgfältig, ob die E-Mail echt ist. Bei Zweifeln empfiehlt sich die gesondert eKontaktaufnahme beim angeblichen Absender.

Weitere Sicherheitshinweise

Trojaner Emotet verbreitet sich über gefälschte E-Mails im Namen von Bekannten
Derzeit werden in großen Mengen infizierte E-Mails verschickt, die durch eine persönliche Anrede und fehlerfreie Rechtschreibung auf den ersten Blick nicht leicht zu entlarven sind. Besonders gefährlich ist: Die E-Mails sehen aus als würden sie von Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen stammen und nehmen oftmals sogar konkreten Bezug auf Themen, die in vergangenen E-Mails behandelt wurden... Mehr...
Frage-und-Antwort-Plattform Quora.com gehackt
Die Plattform Quora, bei der man Fragen zu beliebigen Themen stellen kann, die dann von anderen Nutzern beantwortet werden, wurde Opfer eines Angriffs. Gestohlen wurden dabei die E-Mail-Adressen aller registrierten Nutzer sowie deren verschlüsselte Passwörter. Betroffen sind rund 100 Millionen Konten. Quora hat alle betroffenen Nutzer per E-Mail über den Vorfall informiert. Obwohl die... Mehr...
Datenleck bei der Hotelkette Marriott International
Die Hotelkette Marriott International hat bekanntgegeben, dass es zu einem schwerwiegenden Datenleck gekommen ist. Eine Reservierungsdatenbank wurde von Angreifern erfolgreich gekapert – mitsamt der Reservierungsdaten von rund 500 Millionen Kunden. Betroffen sind Buchungen, die vor dem 10. September 2018 bei Tochtermarken des Konzerns getätigt wurden. Zu diesen zählen beispielsweise Le... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen