Für Verbraucher
Für Unternehmen
Di, 05.10.2021 - 08:00

SiBa-News

Entwarnung: Komplettausfall bei Facebook kein Sicherheitsrisiko

Gestern kam es am späten Nachmittag zu einem globalen Totalausfall bei Facebook: Das Netzwerk war für einige Stunden überhaupt nicht erreichbar. Darüber hinaus gab es erhebliche Einschränkungen bei anderen Diensten des Konzerns: Instagram und WhatsApp hatten mit schwerwiegenden Störungen zu kämpfen. Erst in der Nacht konnte Facebook das Problem beheben, seitdem sollten alle Dienste wieder voll funktionsfähig sein.

Der Ausfall hatte auch Konsequenzen jenseits von Facebook: Eine Reihe weiterer Webseiten und Dienste hatte in der Folge mit Einschränkungen zu kämpfen. So gibt es Unternehmen, die beispielsweise WhatsApp für die interne Kommunikation nutzen oder von Facebook angebotene Bausteine als Teil ihrer eigenen Webseiten verwenden. Auch mehrere DNS-Server gingen in die Knie: Eine Flut von Anfragen nach der zur Domain facebook.com gehörenden IP-Adresse überforderte die Infrastruktur.

In einer Stellungnahme zum Vorfall erläuterte der Konzern, dass der Ausfall durch einen technischen Fehler verursacht wurde und nicht durch einen Hackerangriff oder eine IT-Schwachstelle. Laut Facebook gibt es "keine Anhaltspunkte dafür, dass Nutzerdaten durch diesen Ausfall gefährdet wurden."

Wie schütze ich mich?

Weitere Sicherheitshinweise

Massive Hackerattacke auf die IHK
Die Industrie und Handelskammern (IHK) sind mutmaßlich am Mittwoch Opfer eines Cyberangriffs geworden. Attackiert wurde nach Presseberichten eine IT-Firma, die als Tochtergesellschaft der IHK knapp 80 Standorte in Deutschland betreibt. Von dem Angriff ist vor allem das Auslandsgeschäft betroffen. Es soll nicht mehr möglich sein, Handelspapiere und Urkunden auszustellen, so Günter Jertz,... Mehr...
Haftbefehl: Hacker drangen in Stromnetze ein
Der Generalbundesanwalt hat Haftbefehl gegen einen Hacker erlassen, der mutmaßlich an einer kriminellen Vereinigung namens "Berserk Bear" beteiligt gewesen sein soll. Die russische Hackergruppe soll laut Presseberichten für Angriffe auf Netzwerke von Energieversorgern verantwortlich sein. Im Visier standen vor allem die Stromkonzerne EnBW und E.on sowie die Tech-Firma Netcom BW. Aber auch Gas-... Mehr...
Phone-Spoofing: Gefälschte Anrufe im Namen von Europol nehmen zu
Das Bundeskriminalamt BKA warnt zurzeit vor einer Zunahme von Telefonanrufen, die von Kriminellen im Namen der europäischen Polizeibehörde Europol getätigt werden. In den Anrufen geben sich die Betrüger als Mitarbeitende bei Europol aus und versuchen an Geld zu gelangen. Und zwar so: Zunächst behaupteten sie, dass ihnen aufgefallen sei, dass die persönliichen Daten des Angerufen bei ihren... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen