Für Verbraucher
Für Unternehmen

Artikel

IT-Sicherheit ist im Mittelstand Chefsache

Da in kleineren Betrieben eigene IT-Zuständigkeiten oft fehlen, liegt die Verantwortung direkt bei den Geschäftsführern.
©

Bildnachweis: Fotolia

Für eine erfolgreiche Digitalisierung müssen Unternehmen ständig am Ball bleiben und immer neue Anforderungen auch in puncto IT-Sicherheit und Datenschutz erfüllen. Da eigene IT-Zuständigkeiten oftmals fehlen und auch IT-Sicherheitsbeauftragte noch die Ausnahme sind, liegt die Verantwortung in der Regel bei Geschäftsführern und Betriebsleitern – und das bei laufendem Betrieb. Hier sind die richtigen Handgriffe gefragt.

Sicherheitskultur im Betrieb aufbauen

IT-Geräte und Daten benötigen Schutz vor Verlust, Sabotage und Manipulation. Systeme und Anwendungen wollen sicher bedient und der Betrieb soll vor IT-Störungen und Eingriffen von außen bewahrt werden. Für einen effektiven Schutz sind alle Mitarbeiter im Unternehmen gefordert, aber auch Partner und Kunden. Führungskräfte müssen nicht alles alleine machen: Sie können auf viele gezielte Unterstützungsangebote zurückgreifen, um IT-Sicherheit und Datenschutz im eigenen Betrieb zu schaffen.

Bottom-Up - IT-Sicherheit für Leitende in KMU

 

Die ersten Schritte für jede Geschäftsführung

Starten Sie heute – und nutzen Sie Tipps und Angebote für mehr gelebte Sicherheit im Betrieb:

  • Ausgangslage in meinem Betrieb: Mit Angeboten wie dem DsiN-Sicherheitscheck [Link] erfahren Sie in wenigen Minuten, wo und wie Sie in Ihrem Betrieb noch heute für mehr IT-Sicherheit sorgen können.
  • Mit dem Basisschutz Schäden vorbeugen: Blockierte oder gelöschte Daten gefährden schnell die Existenz. Mit wenigen grundlegenden Maßnahmen lässt sich der IT-Schutz des Unternehmens bereits deutlich erhöhen.
  • IT-Sicherheitsrichtlinien geben Orientierung: Formulieren Sie Schutzziele für Ihren Betrieb sowie erste Sicherheitsmaßnahmen – und kommunizieren Sie diese intern wie extern. Das hilft allen Beteiligten, die nötigen Maßnahmen im Alltag umzusetzen.
  • Machen Sie sich und Ihre Mitarbeiter fit in IT-Sicherheit: Vom Grundschutz bis zum IT-Sicherheitskonzept: Praktische Tipps von Experten für mehr IT-Sicherheit und der Erfahrungsaustausch mit anderen Betriebsleitern bieten Workshops wie die Reihe IT-Sicherheit@Mittelstand von DsiN und DIHK. Schulungsangebote wie Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit unterstützen die nachhaltige Sensibilisierung für IT-Sicherheitsthemen im Betrieb.

 

So geht’s: Weitere Tipps und Tricks für die Praxis

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen