Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Lehrkräfte vor Ort unterstützen: DigiBitS-Fortbildungen an zwei Partnerschulen

12.08.2019 – Zu Beginn des neuen Schuljahres war das Team von DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule gemeinsam mit dem Kooperationspartner [D-3] Deutsch Didaktik Digital in Sachsen-Anhalt unterwegs.
DigiBitS Schul-Workshop in Sachsen-Anhalt

Medienbildung im Fachunterricht zu fördern – das zentrale Anliegen von DigiBitS – hat das Projektteam in seinen ersten schulinternen Fortbildungen ganz praktisch umgesetzt. Circa  70 Lehrkräfte am Gymnasium Querfurt und an der Sekundarschule „Maxim Gorki“ in Schönebeck in Sachsen-Anhalt beschäftigten sich an den ersten Tagen des neuen Schuljahres mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der digitalen Bildung im Unterricht.

Neben einer Erkundung des DigiBitS-Materialpools lösten die Lehrkräfte verschiedene Aufgaben mit digitalen Tools. Vom Erstellen einer QR-Code-Rallye, der Konzeption eines Comics online und der Produktion eines Videoclips bis hin zu Quiz-Apps und Feedback-Systemen: Diverse Anwendungen wurden erprobt und didaktisch reflektiert. Digitale Tools bieten einen guten Einstieg in die digitale Bildung und ermöglichen spannende und abwechslungsreiche Unterrichtskonzepte. Nicht nur die potenziellen Anknüpfungspunkte im Fachunterricht, sondern auch die Förderung verschiedener Medienkompetenzen diskutierten die Lehrkräfte im Plenum.

Gerade das Ausprobieren sowie der Austausch über Themen der Digitalisierung im Rahmen schulinterner Workshops können Lehrkräften potenzielle Ängste im Umgang mit digitaler Technik im Unterricht nehmen und Barrieren abbauen. DigiBitS kann diese Arbeit nur durch die Vernetzung mit Akteurinnen und Akteuren vor Ort leisten. Die schulinternen Workshops waren ein erfolgreicher Auftakt der Kooperation mit dem Projekt [D-3] Deutsch Didaktik Digital, das sich in der Ausbildung der digitalen didaktischen Kompetenzen von zukünftigen Lehrkräften an der Universität Halle-Wittenberg engagiert. Durch die Kooperationsworkshops mit DigiBitS sollen nun die mediendidaktische Aus- und Fortbildung von Lehrkräften besser aufeinander abgestimmt werden.

Ein weiterer Workshop fand in Kooperation mit dem Offenen Kanal Merseburg-Querfurt statt. Die dortigen Fachkräfte für den Jugendmedienschutz sind eine vom Jugendhilfeausschuss geförderte Maßnahme für alle Schulen, Vereine und andere gemeinnützige Organisationen. Die Fachkräfte nehmen sich im Projektunterricht an Schulen, bei Elternabenden, in Fortbildungen und weitere Veranstaltungen verschiedener Medienthemen an.

Das große Interesse der Lehrkräfte und deren Lust und Offenheit zum Ausprobieren zeigen das große Potenzial, das Kooperationen und Workshops vor Ort in der Unterstützung von Schulen auf dem Weg in die Digitalisierung haben. 

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen