Für Verbraucher
Für Unternehmen
Di, 23.05.2023 - 08:00

SiBa-News

Mimikama warnt vor manipulativen Facebook-Beiträgen

Auf Facebook kursieren derzeit vermehrt Fotos von kranken und behinderten Menschen, die von unseriösen Kanälen im Rahmen von Fake Posts genutzt werden, um Reichweite zu generieren. Die abgebildeten Personen haben dabei in der Regel nichts mit dem Kanal zu tun und die Fotos werden ohne ihr Einverständnis missbraucht. Die Beiträge sind darauf aus, Emotionen zu wecken und haben Texte wie „Heute ist mein Geburtstag. Meine Freunde denken, dass niemand dieses Foto teilt, weil ich behindert bin!“.

Dahinter stecken Klicksammler, die mit solch manipulativen Beiträgen versuchen, die Reichweite ihres Kanals zu vergrößern. Diese Reichweite versuchen sie dann später wiederrum zu Geld zu machen – beispielsweise mithilfe von bezahlten Werbeposts, betrügerischen Gewinnspielen oder gefälschten Spendenaktionen.

Mimikama bittet darum, solche Posts immer kritisch zu hinterfragen und nicht ungeprüft zu teilen oder zu liken. Schauen Sie sich den Kanal genau an – ist das Foto wirklich von der abgebildeten Person veröffentlicht worden? Werde ich hier emotional manipuliert? Machen Sie eine umgekehrte Bildsuche, um herauszufinden, wo das Foto ursprünglich herkommt. Melden Sie unseriöse Posts bei der Plattform.

Weitere Sicherheitshinweise

Sicherheitswarnung für ASUS-Router Nutzer
Eine Reihe von ASUS WLAN-Routern weisen kritische Sicherheitslücken auf, die es Angreifern ermöglichen könnten, Kontrolle über die Geräte zu erlangen. Nutzer sollten dringend die neuesten Sicherheitsupdates installieren. Die betroffenen Modelle umfassen RT-AC68U, RTAC86U, RT-AX57, RT-AX58U, RT-AX88U, XT8_V2 und XT8. Details und abgesicherte Firmwareversionen sind auf der ASUS-Webseite verfügbar... Mehr...
Wachsam bleiben: Urlaubssaison ist auch Betrugssaison!
Der Urlaub ist geplant und die Freude kann beginnen. Doch Vorsicht: Die Urlaubssaison ist auch für Cyberkriminelle eine beliebte Zeit, um zuzuschlagen. Sie erstellen beispielsweise bösartige Domains, die sich als bekannte Reisemarken ausgeben, um Benutzerdaten zu stehlen. Laut Check Point Research (CPR) befinden sich unter 25.668 neu registrierten Domains im Bereich Urlaub und Ferien 33... Mehr...
Patchday: Schadcode über WLAN einfangen?
Zum aktuellen Patchday (Softwareaktualisierungstag) im Juni hat Microsoft eine Sicherheitsanfälligkeit im Wi-Fi-Treiber von Windows behoben, mit deren Hilfe es Angreifern theoretisch möglich war, Schadcode auf betroffenen Systemen auszuführen, indem sie speziell gestaltete Netzwerkpakete über WLAN an das Zielsystem senden. Für den Angriff musste der Hacker lediglich in der Reichweite des WLANs... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen