Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

BLBS-Führungskräftekongress: Digitalisierung und Arbeitsmarkt

29.09.2016 - Über berufliche Chancen durch die Digitalisierung diskutierte DsiN auf dem BLBS-Führungskräftekongress.
©

Bildnachweis: DsiN

Auf dem Führungskräftekongress 2016 des Bundesverbandes der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. (BLBS) in Berlin diskutierte DsiN über die Herausforderungen für den Arbeitsmarkt durch die fortschreitende Digitalisierung.

Im Forum „Digitalisierung und Arbeitsmarkt“ stellte Sascha Wilms, Leiter Mittelstand und Projektleiter Bottom-Up, die Ergebnisse der Pilotphase des Angebots an Berufsschulen vor und gab gleichzeitig einen Ausblick auf den ab Herbst stattfindenden bundesweiten Rollout.

Die Projektpräsentation von Bottom-Up auf dem Führungskräftekongress wurde durch Huawei ermöglicht. Beim Führungskräftekongress treffen sich Führungskräfte des beruflichen Schulwesens sowie Bildungsexperten und Vertreter der Ministerien, um über diese aktuelle Herausforderung zu diskutieren.

„Die fortschreitende Digitalisierung des Geschäftsalltags betrifft nahezu alle Berufsgruppen. Diese Entwicklung muss sich natürlich in den Lehrplänen der Berufsschulen widerspiegeln.“, sagte Torsten Küpper, Mitglied der Geschäftsleitung Huawei Deutschland, und führte fort: „Selbstverständlich müssen dabei auch Aufklärungsmaßnahmen zu IT-Sicherheit und Datenschutz erfolgen, wie DsiN dies tut.“

Wir danken unserem neuen DsiN-Mitglied Huawei herzlich für die Unterstützung.

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen