Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mo, 04.03.2019 - 08:30

SiBa-News

Betrugsmasche: VideoIdent-Verfahren bei Immobilienangeboten

Bei vielen Banken und Kreditunternehmen ist es inzwischen möglich, über das Internet ein Konto zu eröffnen. Um die eigene Identität nachzuweisen, wird dabei das sogenannte VideoIdent-Verfahren benutzt: Im Rahmen eines Video-Anrufs warden die Kunden gebeten, den Personalausweis oder Reisepass vor der Kamera zu bewegen und Fotos von sich machen zu lassen.

 

Kriminelle missbrauchen dieses Verfahren jedoch, um Opfer dazu zu bringen, Konten für sie zu eröffnen. Diese Konten warden anschließend von den Betrügern für illegale Aktivitäten wie Geldwäsche genutzt. Aktuell warnt der Ratgeber Internetkriminalität vor einer Masche rundum Immobilienangebote.

 

Bewerben sich arglose Interessenten auf gefälschte Immobilienanzeigen, werden diese per E-Mail dazu aufgefordert, sich per VideoIdent zwecks Kautionskonto bei der Bank zu identifizieren. Tatsächlich eröffnen die Betrüger jedoch im Namen der Bewerber neue Konten – und haben anschließend volle Verfügungsgewalt während die Opfer davon nichts mitbekommen.

 

SiBa betont: Das Identifizierungsverfahren betrifft immer nur den Inhaber eines Kontos. Durchlaufen Sie das Verfahren, geht es um ein Konto, dass auf Ihrem Namen läuft! Werden Sie deshalb skeptisch, wenn Sie dazu aufgefordert werden, sich per VideoIdent zu legitimieren. Versenden Sie darüber hinaus nie amtliche Dokumente wie Personalausweise, Reisepass oder ähnliches an unbekannte Personen. Wenden Sie sich umgehend an die Polizei, wenn Sie in eine Falle getappt sein sollten.

Wie schütze ich mich?

Weitere Sicherheitshinweise

Sicherheitswarnung für ASUS-Router Nutzer
Eine Reihe von ASUS WLAN-Routern weisen kritische Sicherheitslücken auf, die es Angreifern ermöglichen könnten, Kontrolle über die Geräte zu erlangen. Nutzer sollten dringend die neuesten Sicherheitsupdates installieren. Die betroffenen Modelle umfassen RT-AC68U, RTAC86U, RT-AX57, RT-AX58U, RT-AX88U, XT8_V2 und XT8. Details und abgesicherte Firmwareversionen sind auf der ASUS-Webseite verfügbar... Mehr...
Wachsam bleiben: Urlaubssaison ist auch Betrugssaison!
Der Urlaub ist geplant und die Freude kann beginnen. Doch Vorsicht: Die Urlaubssaison ist auch für Cyberkriminelle eine beliebte Zeit, um zuzuschlagen. Sie erstellen beispielsweise bösartige Domains, die sich als bekannte Reisemarken ausgeben, um Benutzerdaten zu stehlen. Laut Check Point Research (CPR) befinden sich unter 25.668 neu registrierten Domains im Bereich Urlaub und Ferien 33... Mehr...
Patchday: Schadcode über WLAN einfangen?
Zum aktuellen Patchday (Softwareaktualisierungstag) im Juni hat Microsoft eine Sicherheitsanfälligkeit im Wi-Fi-Treiber von Windows behoben, mit deren Hilfe es Angreifern theoretisch möglich war, Schadcode auf betroffenen Systemen auszuführen, indem sie speziell gestaltete Netzwerkpakete über WLAN an das Zielsystem senden. Für den Angriff musste der Hacker lediglich in der Reichweite des WLANs... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen