Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Hannover Messe 2018: DsiN lädt zur Mitarbeit für IT-Sicherheit ein

24.04.2018 - Zur Hannover-Messe kündigt DsiN die Workshop-Reihe Bottom-Up LIVE! für IT-Sicherheit im Betrieb an.
©

Bildnachweis: Dr. Tackenberg

Die Digitalisierung der Industrie stellt neue Anforderungen an Schutz und Sicherheit im betrieblichen Alltag. Das Management muss schon heute sicherstellen, dass IT-Angriffe systematisch und erfolgreich abgewehrt werden und Datenschutzregeln eingehalten werden. Digitale Kompetenzen sind dafür unabdingbar.

Am Eröffnungstag der Hannover Messe informierte Dr. Michael Littger am Stand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in Halle 2 über das Bildungsangebot Bottom Up für Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen. Das Angebot vermittelt digitale Schutzkompetenzen in der Ausbildung und befähigt zur nachhaltigen Sicherheit digitaler Betriebsabläufe. Bis zum Sommer können sich Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen im Rahmen einer kostenfreien Bildungsreihe Bottom-Up LIVE! für einen IT-Sicherheitsworkshop mit einer Einführung in das Projekt bewerben.

Den Nachholbedarf bei kleinen und mittelständischen Betrieben in punkto IT-Sicherheit veranschaulichte zuvor Frau Dr. Helen Tackenberg (DLR) anhand einer aktuellen Studie des WIK-Instituts im Auftrag der Initiative IT-Sicherheit für die Wirtschaft im BMWi. Am Bildungsangebot Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit partizipieren bundesweit derzeit rund 240 Berufsschulen mit bundesweit zahlreichen Ausbildungsbetrieben. Bottom-Up wird vom BMWi im Rahmen der Initiative IT-Sicherheit für die Wirtschaft gefördert und von DsiN-Mitgliedern unterstützt.

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen