Für Verbraucher
Für Unternehmen
Fr, 28.02.2020 - 10:45

SiBa-News

Kr00k: Sicherheitslücke in WLAN-fähigen Geräten

Forscher des Softwareunternehmens Eset haben eine Sicherheitslücke namens „Kr00k“ in WLAN-Chips der Firmen Broadcom und Cypress entdeckt. Diese sind in zahlreichen Smartphones, Tablets, Access Points, Routern und Smart-Home-Geräten von Herstellern  wie z.B. Apple, Samsung, Xiaomi, Huawei, Google, Raspberry, Cisco oder Amazon verbaut.  

Über die Schwachstelle können Angreifer den eigentlich mit WPA2 verschlüsselten Datenverkehr auslesen und eigene Datenpakete einschleusen.  

Für sehr viele der betroffenen Geräte wurden bereits Patches bzw. Firmware-Updates veröffentlicht. SiBa rät, diese zu installieren, sofern dies nicht automatisch geschieht. Generell sollten Sie regelmäßig die Software Ihrer Geräte aktualisieren, um Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Weitere Sicherheitshinweise

Datenleck beim Lieferdienst Gorillas – Sicherheitslücke geschlossen
Ende letzter Woche wurde beim Berliner Lieferdienst „Gorillas“ eine Datenpanne festgestellt: 200.000 Kundendaten waren abrufbar. Das Unternehmen hat die Schwachstelle jetzt geschlossen. Bei den Kundendaten handelt es sich um Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen sowie die Bestelldetails der Kunden. Außerdem um Fotos von Klingelschildern, die Gorillas-Kuriere angefertigt hatten... Mehr...
Zum Welt-Passwort-Tag: So schützen Sie sich vor Erpressung per E-Mail
Aktuell sind vermehrt E-Mails im Umlauf, in denen Fremde behaupten, sie hätten das Passwort des Empfängers geraubt, seien in den Computer eingedrungen und hätten die oder den Nutzende:n per Webcam beobachtet, beispielweise beim Betrachten von Pornografie. Sie hätten Video-Aufnahmen von sexuellen Handlungen angefertigt und würden diese veröffentlichen. Es solle umgehend ein Lösegeld überwiesen... Mehr...
Neue Sicherheitsupdates für Apple-Betriebssysteme und für Google Android
Letzte Woche berichtete SiBa über Sicherheitsupdates für Apple-Betriebssysteme. Das US-Unternehmen legt nun, wenige Tage später, nach: Für das iPhone steht eine Aktualisierung auf iOS 14.5.1 an, für das iPad auf iPadOS 14.5.1 und für den Mac auf macOS 11.3.1. Die Apple Watch erfährt ein Update auf die Version watchOS 7.4.1. Mit den Sicherheitsupdates werden Schwachstellen in Apples Webkit... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen