Für Verbraucher
Für Unternehmen
Di, 17.11.2015 - 16:00

SiBa-News

Mobilfunk-Kunden werden Opfer von Online-Banking-Betrug

Neuer Vorfall beim Online-Banking via mTan (mobiles Tan-Verfahren mit Bestätigung per SMS): betroffen sind derzeit Kunden mehrerer Mobilfunkprovider, bei denen sich Betrüger über infizierte Rechner Zugang zum mTan-Verfahren verschafft haben. Die Angreifer geben dem Mobilfunkbetreiber dabei eine neue, eigene Nummer an, über die sie die zum mTan-Verfahren benötigten SMS empfangen. Meist bleibt das Vorgehen vom Opfer zunächst unbemerkt. Aktualisieren Sie Ihren Anti-Virenscanner auf Ihrem Rechner und kontrollieren Ihre Kontobewegungen!

Weitere Sicherheitshinweise

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken in Cisco Routern, bei Zoom, Firefox, Thunderbird, Windows und Chrome
Jeden Mittwoch informiert SiBa über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche gibt es gleich fünf Hersteller, die Schwachstellen melden, alle können mit Updates geschlossen werden.... Mehr...
WhatsApp-Betrug: Polizei warnt erneut vor dem Sohn- oder Tochter-Trick
Das Landeskriminalamt Niedersachen warnt in einer aktuellen Pressemitteilung vor Internetbetrügern. Deren Ziel ist es, Geld zu erbeuten. Insbesondere haben sie es auf ältere Menschen abgesehen, die den Messenger-Dienst WhatsApp nutzen. Die Betrüger greifen auf eine digitale Weiterentwicklung des seit Jahrzehnten bekannten Enkel-Tricks zurück. Beim Enkel-Trick rufen sie ältere Menschen an,... Mehr...
Update-Mittwoch: Apple, Nvidia und Aruba melden Sicherheitslücken
Jeden Mittwoch informiert SiBa über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche haben die Hersteller Nvidia, Apple und Aruba Schwachstellen in ihren Produkten gemeldet, alle können mit... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen