Für Verbraucher
Für Unternehmen

News

Digital kompetent in jedem Alter

11.05.2016 - Smartphones sind für viele Senioren unverzichtbar. Digital-Kompass schult sicheres Nutzen.
©

Bildnachweis: Fotolia / photopitu

Eine neue Studie der Bitkom zeigt: Ältere Menschen gehen mit der Zeit. Smartphones sind auch bei Senioren sehr beliebt. Fast drei von zehn Deutschen ab 65 (28 Prozent) nutzen bereits ein internetfähiges Mobiltelefon. Die Hälfte der Senioren erklärt, dass das Smartphone für sie eine große Erleichterung im Alltag ist. Jeder Vierte kann sich gar ein Leben ohne Smartphones nicht mehr vorstellen kann.

Oft werden Smartphones verwendet um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben – gerade der Kontakt zu Kindern und Enkeln wird durch internetfähige Mobiltelefone erleichtert. Fotos können leicht ausgetauscht und Erinnerungen geteilt werden.
Die mit Abstand beliebteste Smartphone-Funktion ist bei den Älteren jedoch noch immer das Telefonieren: 76 Prozent erklären, dass sie ihr Smartphone häufig oder sehr häufig dafür verwenden. Es folgen die Nutzung der Kamera für Foto- oder Videoaufnahmen und die SMS. Aber auch zahlreiche internetbasierte Smartphone-Funktionen sind bei den Älteren verbreitet. So verwenden zum Beispiel 27 Prozent Suchmaschinen häufig oder sehr häufig, 14 Prozent internetbasierte Kurznachrichtendienste wie WhatsApp oder iMessage.

Damit die Nutzung von Smartphones und internetfähigen Geräten erfolgreich, souverän und sicher erfolgt schult der DsiN Ältere im Projekt Digital-Kompass. An digitalen Stammtischen erklären Experten Wissenswertes rund um das Internet. Während der Stammtische wird auch diskutiert: zum Beispiel über eine sichere Smartphone-Nutzung oder den kompetenten Gebrauch von YouTube. Der nächste Termin stellt den Digitalen Nachlass in den Mittelpunkt (am 25.05., 10.00 Uhr).

Mehr Informationen zum Digital-Kompass.
Zur zitierten Bitkom-Pressemitteilung.

Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen