Für Verbraucher
Für Unternehmen
Do, 13.02.2020 - 15:00

SiBa-News

Telefonnummern von Klarna-Nutzern in unsicheren Online-Shops auslesbar

Diese Woche berichteten zahlreiche Medien, dass Datenschutzprobleme in Online-Shops aufgetreten sind, die den Zahlungsdienstleister Klarna anbieten. Während des Bezahlvorgangs können mithilfe von Postleitzahl und E-Mail-Adresse die Telefonnummern anderer Klarna-Nutzer ausgelesen werden.

Ursache ist die Funktion „Auto-Fill“ bzw. Auto-Vervollständigung im Bezahlsystem Klarna. Diese Funktion soll es eigentlich einfacher machen, mit Klarna zu bezahlen: Anstatt immer alle persönlichen Daten von neuem einzugeben, werden Informationen automatisch ausgefüllt. Doch bei unzureichend gesicherten Online-Shops kann diese Funktion missbraucht werden, um Daten Dritter auszulesen.

SiBa rät Klarna-Nutzern, diese Funktion in den Einstellungen grundsätzlich zu deaktivieren.

Weitere Sicherheitshinweise

Verdächtige Phishing-Versuche im Namen der IHK
In der letzten Woche wurden mehrere E-Mails mit fragwürdigem Inhalt registriert, die sich fälschlicherweise auf die Industrie- und Handelskammer (IHK) berufen. Die E-Mails fordern Empfänger auf, sich unter dem Betreff „Melden Sie sich mit dieser E-Mail schnell wieder bei der Handelskammer an“ neu zu registrieren. Die Nachricht beginnt mit der Aufforderung zur Neuanmeldung bei der IHK und... Mehr...
Betrüger:innen geben sich per E-Mail oder SMS als Finanzamt aus
Wenn im Frühjahr die Steuererklärung fällig wird, haben viele Menschen regelmäßig Kontakt mit dem Finanzamt. Das machen sich leider auch jedes Jahr Betrüger:innen zu nutze. Betrüger:innen geben sich als Finanzamt aus und verschicken vermeintlich seriöse E-Mails oder SMS. Darin fordern sie zur Datenaktualisierung auf oder locken ihre Opfer mit vermeintlichen Rückerstattungen. Mit Klick auf den... Mehr...
Sicherheitswarnung für "Kid Security" – Eltern-Überwachungs-App
Millionen von sensiblen Daten, inklusive Standorte, Audioaufnahmen und private Nachrichten, aus der beliebten Kinder-Tracking-App "Kid Security" waren ungeschützt im Internet auffindbar. Sicherheitsforscher entdeckten dies. "Kid Security" hilft Eltern, ihre Kinder zu überwachen, besonders wenn sie außer Reichweite oder nicht am Handy sind. Entwickelt in Kasachstan und verfügbar in den App-Stores... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen