Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 01.07.2020 - 11:30

SiBa-News

Vorsicht vor Fake-Corona-Apps

Das IT-Sicherheitsunternehmen ESET warnt seit einigen Tagen davor, leichtsinnig Corona-Warn-Apps ohne Prüfung zu installieren. Auch die Bundesregierung warnte auf Twitter vor falschen Corona-Apps. Zahlreiche im Internet erhältliche Apps lehnen sich an die offizielle COVID-19-Tracing-App an, bei vielen handelt es sich aber um Schadsoftware.

Im aktuellen Fall fanden die Forscher eine App für das Betriebssystem Android, die vorgibt, die offizielle kanadische Covid-19-App zu sein. Tatsächlich handelt es sich dabei um die Ransomware "CryCryptor". Diese verschlüsselt nach der Installation Dateien auf dem Android-Smartphone und fordert dann ein Lösegeld für die Entsperrung.

SiBa rät, Apps nur von seriösen Quellen, wie z.B. vom Apple App Store oder vom Google Play Store herunterzuladen und keinesfalls von inoffiziellen Webseiten.

Weitere Sicherheitshinweise

Phishing: Gefälschte E-Mails im Namen der Polizei im Umlauf
Das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt aktuell vor gefälschten E-Mails, die Betrüger im Namen von Europol, Interpol, der Bundespolizei oder weiteren europäischen oder nationalen Ermittlungsbehörden versenden. Der Betreff ist häufig sehr kryptisch. Das LKA gibt als Beispiel „Vorladung vor Gericht" und „Krim/VER/REG/VORLADUNG/Nr. 07006…-Wichtig“ an. Der Inhalt ist immer der gleiche: Es läge... Mehr...
Update-Mittwoch: Microsoft und Adobe schließen Sicherheitslücken
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführem, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Sicherheitsupdates schließen Schwachstellen bei Microsoft Windows, Exchange und Office... Mehr...
Update-Mittwoch: VMware und Mozilla schließen Sicherheitslücken
SiBa informiert Sie jeden Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Die Sicherheitsupdates schließen unterschiedliche Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführem, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. 1. Sicherheitslücken bei VMWare Das US-amerikanische Technologie-Unternehmen berichtet zurzeit von... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen