Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mi, 31.07.2019 - 09:00

SiBa-News

Vorsicht vor Fake-Gewinnspielen auf Facebook

Auf Facebook veranstalten viele Seitenbetreiber regelmäßig Gewinnspiele, um neue Abonnenten und Kunden zu gewinnen. Doch leider sind darunter auch viele unseriöse Verlosungen. Bei diesen Fake-Gewinnspielen gibt es nichts zu gewinnen – im Gegenteil: Nicht selten soll man dazu gebracht werden, persönliche Daten und Informationen preiszugebeb.

 

Die Masche ist immer die gleiche: Ein Post mit einem Gewinnspiel wird erstellt und mit einem kleinen Budget im Sozialen Netzwerk beworben. Dadurch landet es bei verschiedenen Nutzern in der Timeline. Diese werden aufgerufen, teilzunehmen indem sie den Beitrag liken, Fan der Seite werden und – besonders wichtig – den Beitrag selbst teilen.

 

Der letzte Schritt sorgt für eine automatische, virale Verbreitung des Beitrags im Netzwerk. Hat der Beitrag genug „Schwung“ erhalten, wird der Text nachträglich bearbeitet: Jetzt genügen die genannten Aktivitäten nicht mehr für eine Teilnahme. Stattdessen muss man sich über eine Webseite registrieren – und dabei allerhand persönliche Daten preisgeben. Diese Daten sammeln die Betrüger und verkaufen sie anschließend. Der Beitrag wird später einfach gelöscht.

 

Es gibt eine Reihe von Anzeichen, die bei solchen  Gewinnspielen stutzig machen sollten: Die veranstaltende Seite ist in der Regel ganz neu, es gibt kein (glaubwürdiges) Impressum oder Teilnahmebedingungen und die Gewinnspiel-Beiträge werden nachträglich bearbeitet. Darüber hinaus haben nur die echten Seiten bekannter Unternehmen einen blauen Haken hinter ihrem Namen – dieser signalisiert, dass es sich um die verifizierte Präsenz der Firma auf Facebook handelt.

Wer kann mir helfen?

Weitere Sicherheitshinweise

Weltweite Computerprobleme beeinträchtigen Flughäfen, Banken und Geschäfte
Ein kürzliches Update für Sicherheitssoftware der Firma CrowdStrike hat weltweit zu Problemen geführt. Viele Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind davon betroffen. So gibt es beispielsweise an verschiedenen Flughäfen erhebliche Störungen und Verzögerungen, Dienstleister wie Microsoft, Telekom oder Vodafone berichten von Schwierigkeiten und auch Banken sind vom Vorfall betroffen. Ein... Mehr...
Vorsicht vor betrügerischen Jobangeboten auf WhatsApp
Derzeit kursieren Nachrichten auf WhatsApp, die verlockende Jobangebote versprechen: Hohe Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, keine Vorkenntnisse erforderlich. Diese Angebote klingen zu gut, um wahr zu sein – und das sind sie auch. Sophos warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der Cyberkriminelle versuchen, WhatsApp-Nutzende mit vermeintlich lukrativen Stellenangeboten zu ködern und dabei... Mehr...
Verdacht auf versteckte Spyware in Temu-App
Temu ist bekannt für seine breite Produktpalette von Kleidung bis zu Haushaltswaren und zählt zu den weltweit meist heruntergeladenen Apps. Kunden wird vermeintlich gute Qualität zu günstigen Preisen angeboten, wobei ständige Schnäppchenangebote sie anlocken und binden. Neben zahlreichen Kritikpunkten wie z.B. mangelhafte Qualität, hat nun der Generalstaatsanwalt von Arkansas eine Klage erhoben,... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen