Für Verbraucher
Für Unternehmen
Do, 07.06.2018 - 13:30

SiBa-News

VPNFilter: Großes Botnetz aus gekaperten Routern und NAS-Geräten

Mit dem Namen „VPNFilter“ bezeichnen Sicherheitsforscher eine aktuelle Schadsoftware, die zahlreiche Netzwerk-Router und NAS-Geräte von unterschiedlichen Herstellern befallen hat. Aus der Ferne steuerbar, bildet das Netzwerk betroffener Geräte ein großes Botnetz, das sich für verschiedene Zwecke missbrauchen lässt. Betroffen sind unter anderem Geräte von Asus, Linksys, Netgear, TP-Link und ZTE. Besonders problematisch: Die Schadsoftware verankert sich tief im betreffenden System, sodass sie einen Neustart des jeweiligen Geräts in den meisten Fällen übersteht und sich anschließend neu installieren kann. Sicherheitsforscher haben im Code der Schadsoftware darüber hinaus eine Funktion entdeckt, mit deren Hilfe betroffene Geräte auf Kommando unbrauchbar gemacht werden können. Ende Mai hat das FBI jedoch einen wichtigen Kontrollserver übernommen, sodass den Drahtziehern ein stückweit der Zugriff entzogen wurde. Bislang ist unklar, wer hinter den Angriffen steckt. SiBa empfiehlt Nutzern potenziell betroffener Geräte, diese idealerweise komplett auf Werkseinstellungen zurückzusetzen um VPNFilter zu entfernen. Anschließend sollten verfügbare Updates so schnell wie möglich installiert werden.

Wer kann mir helfen?

Weitere Sicherheitshinweise

Update-Mittwoch: Sicherheitslücken in Cisco Routern, bei Zoom, Firefox, Thunderbird, Windows und Chrome
Jeden Mittwoch informiert SiBa über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche gibt es gleich fünf Hersteller, die Schwachstellen melden, alle können mit Updates geschlossen werden.... Mehr...
WhatsApp-Betrug: Polizei warnt erneut vor dem Sohn- oder Tochter-Trick
Das Landeskriminalamt Niedersachen warnt in einer aktuellen Pressemitteilung vor Internetbetrügern. Deren Ziel ist es, Geld zu erbeuten. Insbesondere haben sie es auf ältere Menschen abgesehen, die den Messenger-Dienst WhatsApp nutzen. Die Betrüger greifen auf eine digitale Weiterentwicklung des seit Jahrzehnten bekannten Enkel-Tricks zurück. Beim Enkel-Trick rufen sie ältere Menschen an,... Mehr...
Update-Mittwoch: Apple, Nvidia und Aruba melden Sicherheitslücken
Jeden Mittwoch informiert SiBa über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche haben die Hersteller Nvidia, Apple und Aruba Schwachstellen in ihren Produkten gemeldet, alle können mit... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen