Für Verbraucher
Für Unternehmen
Mo, 10.08.2020 - 15:00

SiBa-News

Dubiose Angriffe auf Payback-Konten

Die Verbraucherschutzzentrale Nordrhein-Westfalen berichtete bereits vor ca. einer Woche von deutschlandweiten Angriffen auf Konten des Bonusprogramms Payback. Das Problem ist weiterhin aktuell: Es häufen sich immer noch Beschwerden darüber, dass Punkte, die beim Einkaufen gesammelt wurden, plötzlich ohne eigenes Zutun verschwunden sind. Scheinbar haben sich Fremde illegal Zugang zu verschiedenen Payback-Konten verschafft und die gesammelten Punkte bereits eingelöst, z.B. in Gutscheine umgewandelt.

 

Die Ursachen für die Betrugsversuche sind bislang unbekannt. Die Payback GmbH schließt eine Sicherheitslücke in den Systemen des Unternehmens aus und verweist auf unsichere oder zu einfache Passwörter. Außerdem vermutet das Unternehmen Phishing-E-Mails als Ursache: Betroffene sollen gefälschte E-Mails von Betrügern erhalten, in diesen auf Links geklickt und so den Kriminellen die eigene Login-Daten verraten haben, so das Unternehmen.

 

SiBa rät, generell nicht nur sichere Passwörter, bestehend aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, zu verwenden, um Konten zu schützen. Darüber hinaus sollten weitere Möglichkeiten für einen sicheren Login genutzt werden, wie z.B. die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die vermehrt angeboten wird.

 

Um Phishing zu verhindern, raten wir Ihnen, bei E-Mails die E-Mail-Adresse des Absenders zu prüfen. Kommt ihnen diese dubios vor, sollten Sie die E-Mail löschen. Klicken Sie nicht auf Links oder auf Dateianhänge in E-Mails, die Ihnen suspekt vorkommen. Im Zweifel rufen Sie den vermeintlichen Absender an und fragen Sie Ihn, ob die E-Mail tatsächlich von ihm stammt.

 

Sollten Sie bereits Opfer von Internet-Betrug geworden sein, informieren Sie die Polizei.

Weitere Sicherheitshinweise

Deep oder Cheap Fake? - Franziska Giffey spricht mit falschem Vitali Klitschko
Die regierende Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, ist letzte Woche Freitag Opfer einer digitalen Täuschung geworden. Eigentlich wollte sie um 17 Uhr per Videokonferenz mit Vitali Klitschko, Oberbürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, sprechen. Doch im Verlauf des Gesprächs stellte sich heraus, dass das Gegenüber zwar aussah und sprach wie Vitali Klitschko, es sich aber nicht um... Mehr...
Landeskriminalamt warnt vor Zunahme von Erpresser-Mails
Das Landeskriminalamt Niedersachsen erhält nach eigenen Angaben vermehrt Nachfragen von Bürger:innen zu E-Mails von mutmaßlichen Erpressern. Das Ziel der Kriminellen, die solche E-Mails massenhaft in den Umlauf bringen, ist es, Menschen mit falschen Behauptungen unter Druck zu setzen, Angst zu erzeugen und sie unzuchüchtern, um schließlich Geld zu erbeuten. Die Maschen sind sehr perfide. So... Mehr...
Update-Mittwoch: Sicherheitslücken in der Amazon Cloud AWS, bei Wordpress und Google Chrome
Ab sofort informiert Sie SiBa jeden zweiten Mittwoch über Sicherheitsupdates verschiedener Hersteller von Soft-und Hardware. Diese Sicherheitsupdates schließen Sicherheitslücken, über die Hacker Schadsoftware ausführen, persönliche Daten abgreifen oder Abstürze von IT-Systemen verursachen können. Diese Woche gibt es Sicherheitslücken in der Cloud von Amazon, bei einem Plugin für WordPress und -... Mehr...
Deutschland sicher im Netz
Jetzt engagieren und Menschen aufklären
Jetzt bei DsiN mitmachen